Mithilfe der neuen DTCO Configuration App von Continental haben Flottenmanager ab sofort die Möglichkeit, den Tachographen DTCO 3.0 selbst einzurichten. So wird Zeit eingespart, denn der Weg in die Werkstatt, um Lizenzen, Vorwarnungen oder das Verhalten bei eingeschalteter Zündung einzustellen, entfällt.

Besonders interessant ist die Einstellung des Verhaltens beim Ein- und Ausschalten der Zündung. Der Flottenmanager kann mit der App einstellen, ob der Tachograph auf Pause, Arbeitszeit oder Bereitschaftszeit umschaltet. Darüber hinaus können die Betriebe auch einstellen, welche Fahrzeugdaten im Tachographen gespeichert werden, zum Beispiel Spritverbrauch oder Fahrzeuggewicht.

Auch Warnungen und Erinnerungen können Flottenmanager über die App nach ihren Bedürfnissen konfigurieren. Sie können beispielsweise einen Vorwarnpunkt bestimmen, damit der Fahrer frühzeitig über ein bevorstehendes Fahrzeitlimit informiert wird. Auch Erinnerungen an den Ablauf der Fahrerkarte können eingestellt werden.

Quelle: Continental | Bild: Continental

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.