Das 6-Gang-Automatikgetriebe EcoLife für Busse von ZF hat sich dank seiner Eigenschaften den Ruf eines Universalgenies erarbeitet. Das Getriebe ist kraftstoffsparend, geräuschreduzierend, komfortsteigernd, leistungsstark und für ein breites Drehmoment geeignet.
Darüber hinaus sorgt es mit seiner Start-Stopp-Funktion, die mit dem Abschalten des Motors kombiniert werden kann, zu einer signifikanten Kraftstoffeinsparung im Stadtverkehr bei.

Da Stadtbusse häufig im Stop-and-Go-Verkehr unterwegs sind, ist das Start-Stopp-Feature des ZF EcoLife für diese prädestiniert. Die Neuentwicklung schafft eine wichtige Voraussetzung, um den Motor bei angehaltenem Fahrzeug automatisch abzustellen, also den Momentanverbrauch auf null zu reduzieren. Umgekehrt müssen das Aggregat und das Getriebesystem sofort wieder betriebsbereit sein, sobald der Fahrer vom Brems- auf das Gaspedal wechselt.
Hier hat ZF aus getriebetechnischer Sicht neben der grundlegenden Kraftstoffeinsparung auch Herausforderungen hinsichtlich der hohen Aktivierungsfrequenz und der kurzen Getriebeansprechzeiten gemeistert.
Das Start-Stopp-Feature steht für die in Stadtbussen gängigen Maximaldrehmomente von 1.000 bis 1.600 Newtonmeter zur Verfügung.

Quelle: ZF | Bild: ZF

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.