Im Zuge der Agritechnica hat MANN-FILTER das neue digitale Produkt Senzit vorgestellt. Es wird direkt am Serviceport des Luftfiltergehäuses verbaut und misst mithilfe innovativer Sensoren in Echtzeit unter anderem den Zustand der Luftfilter von Land- und Baumaschinen.
Diese Daten sendet das Gerät dann an die MANN+HUMMEL Cloud, von wo aus der Nutzer sie mithilfe einer App abrufen kann.
Über die App hat der Nutzer direkt einen Einblick in die Betriebsstunden der vernetzten Fahrzeuge. So können Wartungen von Filterelementen deutlich genauer geplant werden als anhand der gefahrenen Kilometer.

Quelle: MANN+HUMMEL | Bild: MANN+HUMMEL

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.