Im Rahmen des internationalen CTI Symposiums hat BorgWarner seine aktuellen, innovativen Getriebetechnologien vorgestellt. BorgWarner stellt sich mit seinen Technologien sowohl auf Verbrennungsmotoren sowie Hybrid- und Elektroantriebe ein.

Die neuen P2-Hybridmodule trennen den Motor vom Antriebsstrang und ermöglichen so rein elektrisches Fahren. Sie sind als koaxiale und kettengetriebene achsparallele Konfiguration erhältlich. Das Modul kombiniert einen Hochvolt-Elektromotor, eine Trennkupplung, ein Kontrollmodul und ein Zweimassenschwungrad in einem kompakten Paket. Die zwischen Motor und Getriebe platzierten P2-Module sind mit allen Getriebetypen kompatibel, einschließlich Schaltgetrieben.

Quelle: BorgWarner | Bild: BorgWarner

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.