Normalerweise nimmt ein Fußgänger beim Überqueren der Straße Blickkontakt mit Fahrer vorbei kommender Fahrzeuge auf. Bei automatisierten Fahrzeugen wird dies aber wahrscheinlich nicht mehr möglich sein, da der Fahrer vielleicht gerade auf sein Handy schaut oder seine Mails checkt. Deshalb erarbeitet HELLA nun zusammen mit anderen Projektpartnern im Rahmen eines EU-geförderten internationalen Forschungsprojekts ein Kommunikationskonzept für automatisierte Fahrzeuge.
Hierfür definieren die Entwickler zunächst, in welchen Situationen eine Kommunikation notwendig ist. Anschließend erarbeiten sie gemeinsam eine Methode, wie die Kommunikation am besten erfolgen kann: Mithilfe von Projektionen, Symbolen oder Farben. Anschließend soll ein Prototyp gebaut werden, in den die Lichtmodule integriert werden.

Quelle: HELLA | Bild: HELLA

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.