ZF stellt im Rahmen der Consumer Electronics Show 2018 ein neues Lenkrad-Konzept vor. Das Lenkrad soll autonome Fahrfunktionen nach Level 3 und darüber hinaus unterstützen. Darüber hinaus ermöglicht das System mithilfe eines LCD-Displays Gestensteuerung und verfügt über eine Handerkennungs-Technologie.
Das neue Konzept ist darauf ausgelegt, per Gestensteuerung verschiedene Funktionen auszulösen. Das Lenkrad nutzt hierbei intuitive Bewegungen, die bereits von Smartphones und anderen Geräten bekannt sind. So könnte beispielsweise ein einmaliges Antippen des Lenkrads die Hupe aktivieren, während doppeltes Antippen oder Wischbewegungen andere Funktionen steuern können, zum Beispiel die Klimaanlage.
Mittig im Lenkrad ist ein Sieben-Zoll-LCD-Display, das anzeigt, ob der Fahrer oder das Fahrzeug gerade steuert. Zudem gibt es ein Lichtband am äußeren Rand, das mit verschiedenen Farben verschiedene Zustände anzeigt: Blau im autonomen Fahrmodus, weiß bei manueller Steuerung und rot bei Warnhinweisen.
Durch das mittig installierte Display kann der Airbag nicht an der normalen Stelle installiert werden. Diesen haben die Ingenieure von ZF hinter dem Lenkrad untergebracht, sodass er durch den Kranz hindurch ausgelöst wird.

Quelle: ZF | Bild: ZF

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.