Mit dem nachhaltigen Blue.on-Konzept hat Hengst ein ökoeffizientes Ölfilterkonzept präsentiert, das unzeitgemäße Öl-Anschraubfilter überflüssig macht.
Aktuell sind weltweit noch rund 800 Millionen Fahrzeuge mit Öl-Anschraubfiltern unterwegs. Der Nachteil dieses geschlossenen Systems ist, dass die Existenz der Funktionen im Inneren nicht zu erkennen ist. Bei jedem Ölwechsel muss somit die gesamte Filtereinheit komplett mit dem verbleibenden Restöl ausgetauscht und als Sondermüll entsorgt werden.

Das Blue.on-Filterkonzept kann auf die bestehende Anschraubfilter-Schnittstelle appliziert werden – so ist also auch eine Umrüstung von bereits bestehenden Motorenfamilien möglich.
Der Filter ist größtenteils aus Kunststoff hergestellt und ist dadurch sehr leicht. Außerdem verfügt er über eine hohe Filtrationsleistung und ein motorfestes Filterumgehungsventil, welches eine gleichbleibende Filtrationsleistung über die gesamte Lebensdauer des Motors gewährleistet.

Quelle: Hengst | Bild: Hengst

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.