Qualitätsvergleich zwischen Bosch-Luft- und Innenraumfiltern und Billigfiltern: Fotos und Grafiken zeigen die Qualitätsunterschiede und Konsequenzen beim Gebrauch von Billigfiltern.   Bosch Poster, Innenraumfilter, PDF Bosch…

Turbolader- und Kompressor-Technologie, eine höhere Verdichtung sowie ein gewünscht schnelles Erwärmen des Kühlkreislaufs, um Emissionswerte in der Kaltlaufphase zu minimieren,  bedeuten eine spürbar höhere thermische Belastung des Aggregats und seiner Peripherie. Hinzu kommen Komforteinrichtungen wie Standheizungen und Klimaanlagen. Auch sie tragen  dazu bei, dass die klassische Motorkühlung zum immer anspruchsvolleren  Motorkühlsystem heranwächst.…

Abgasanlagen

21. Juli 2014 0

Fokus der Abgasgesetzgebung ist eine deutlichen Senkung des Stickoxidausstoßes beim Diesel und eine Begrenzung der Partikelanzahl beim Ottomotor. Damit rollt eine Flut von Autos mit…

Mit gewichtsoptimierten Konstruktionen und dem Einsatz von Leichtmetallen versuchen die Konstrukteure, Autos leichter und damit sparsamer zu machen. Gleichzeitig werden die Achskonstruktionen immer komplexer, um ein möglichst exaktes Fahrverhalten und hohen  Komfort  zu  gewährleisten. Diese Entwicklungstrends führen dazu, dass Arbeiten am Fahrwerk in den Werkstätten häufiger werden: Tragfedern brechen und Lagerelemente schlagen aus. Simpler Aufbau fördert Billiganbieter Für sich betrachtet sind die meisten Ersatzteile für das Fahrwerk scheinbar einfach aufgebaut: Stahl- oder Aluprofile mit eingepressten Gummi- Metall-Lagern,  Schraubenfedern aus…

Sehen und gesehen werden ist im Straßenverkehr von großer Bedeutung. Deshalb sollten Werkstätten gerade auch in Sachen Fahrzeugbeleuchtung zu Qualitätsprodukten greifen. Das fängt beim kleinsten Bauteil von Scheinwerfern  bzw.  Rück-  und  Signalleuchten an: der Glühlampe. Regelmäßig „glänzt“ so manche Glühlampe bei Tests mit negativen Eigenschaften. Damit geht vielfach eine Gefahr für den Gegenverkehr aus. Dieses Risiko vermeiden Werkstätten, wenn…

Innenraumfilter Der Innenraumfilter befreit die Außenluft von Schadstoffen wie Dieselruß, Feinstaub, Reifenabrieb oder Streusalzresten, bevor sie über das Gebläse ins Wageninnere gelangt – dies können bis zu 540.000 Liter Luft pro Stunde sein. Eine regelmäßige Wartung vorausgesetzt, befreien die Innenraumfilter die angesaugte Außenluft zu fast 100 Prozent von den gefährlichen Partikeln. Motorluftfilter Über den Motorluftfilter saugt ein Motor je nach Hubraum bei voller Beanspruchung zwischen 200 m³ und 500…