Lippstadt/Willich  08.11.2017                   Einmal hinter die Kulissen eines großen, weltweit agierenden Ersatzteilherstellers und Technologieführers schauen? Die Initiative Qualität macht es möglich: Insgesamt 18 interessierte Auto- und Technikfreunde konnten sich über die Website für einen Besuch bei HELLA anmelden. Am 20. und 21. Oktober öffnete der Spezialist für innovative Lichtsysteme und Fahrzeugelektronik den Teilnehmern die Pforten seiner verschiedenen Produktionsstätten und Testhallen.

Das Programm für die Teilnehmer, die sich online für das Event bewerben konnten, ließ keinerlei Wünsche offen. Nach einem Frühstück und der offiziellen Begrüßung in HELLA Werk 2 in Lippstadt begann die ausführliche Werksführung, mit Schwerpunkt auf der Montage von LED-Scheinwerfern und der Entwicklung von Thermo- und Duroplast-Komponenten wie z. B. Kunststoffabschlussscheiben. Die Gäste konnten sich die Fertigung der Hightech-Produkte ganz genau anschauen und natürlich Fragen stellen. Zum Beispiel, wie es dem Unternehmen gelingt, seinen ungemein hohen Qualitätsstandard zu sichern: Auf zehn Millionen produzierte Teile kommen 27 fehlerhafte, das entspricht einer beeindruckenden Quote von 0,00027 Prozent. „Erstklassige Qualität hat für uns oberste Priorität und ist der Maßstab allen Handelns. Unser Ziel heißt null Fehler“, so Heiner Plitt, Leiter Handelstraining Deutschland bei HELLA GUTMANN SOLUTIONS.

Maßstäbe in LED-Beleuchtung
„Es werde Licht!“, hieß es nach dem Mittagessen, als der HELLA-Lichtkanal, immerhin der größte Europas, auf dem Programm stand. Hier werden die verschiedenen Scheinwerfertypen – Fern-, Nebel- und Abblendlicht, LED-, Laser- oder Matrix-Licht – auf Herz und Nieren geprüft. Diese regelmäßigen, gewissenhaften Tests sind Voraussetzung dafür, dem Verbraucher Spitzenqualität anbieten und im ständigen Wettbewerb um die beste Neuentwicklung mithalten zu können. Gerade im Bereich der LED-Leuchten kann HELLA so regelmäßig neue Maßstäbe setzen. Auch für kleine Werkstätten werden geeignete Scheinwerfer-Prüfplätze immer wichtiger: „Das Thema Scheinwerferprüfplatz ist für aktuelle Systeme zwingend erforderlich, um eine kompetente Prüfung des Systems zu ermöglichen.“, bestätigt auch Herr Plitt.

Um das Gesehene richtig einordnen zu können, folgte am Nachmittag der Fachvortrag im unternehmenseigenen Technikzentrum für Weiterbildung und Schulung. Die HELLA-Experten erklärten en Besuchern die Eigenheiten verschiedener Lichtsysteme und was genau bei deren Einstellung zu beachten ist. Solche Informationsfülle macht hungrig, sodass der abschließende gemeinsame Besuch beim Italiener genau das Richtige war. Bei Pizza und Pasta konnten das Gelernte weiter vertieft, einfach nur geplaudert und Kontakte geknüpft werden. Am Ende waren sich jedenfalls alle einig, dass sich der Besuch bei HELLA mehr als gelohnt hat.

Dienst am Kunden
Das HELLA Backstage-Event wurde in Kooperation mit der Initiative Qualität ist Mehrwert ausgerichtet. Für den Teilehersteller nicht bloß Imagewerbung: „Als Freund der freien Werkstatt wollen wir die Bedürfnisse unserer Kunden noch besser verstehen, um Sie dabei zu unterstützen Ihre Arbeitsabläufe schneller und profitabler zu. Dafür sind solche Veranstaltungen überaus hilfreich.“, erklärt Frank Risse, Leiter Marketing Operations bei HELLA . Das Familienunternehmen betreibt mit seinem Online-Portal HELLA Tech World bereits seit 2012 ein „Nachschlagewerk“ für Kfz-Mechatroniker mit Checklisten und Anleitungen für reibungslose Reparaturen. Seit 2017 ist es für alle Interessenten ohne Registrierung zugänglich. Außerdem können sich freie Werkstätten, die sich durch ein besonderes Team, ihren Standort oder herausragende Services auszeichnen, beim Gewinnspiel „Meister am Werk“ teilnehmen und tolle Preise gewinnen: www.hella-contest.com.

Über die Initiative Qualität ist Mehrwert

Qualität ist Mehrwert ist eine Initiative namhafter Hersteller von Automobilteilen im Automotive Aftermarket. Ziel ist es, das Qualitätsbewusstsein bei der Fahrzeugreparatur signifikant zu steigern. Dazu werden dem Teilehandel, den Kfz-Werkstätten und den Autofahrern die Vorteile von Qualitätsteilen vor Augen geführt – mit Informationsmaterial, bei Veranstaltungen und auf der Website. Alle Partner, aktuelle Termine und Informationen gibt es im Internet unter: www.qualitaet-ist-mehrwert.de

Weitere Informationen:

Dieses Thema hat Ihr Interesse geweckt? Wir stehen Ihnen gerne für weitere Informationen, Interviewpartner oder zusätzliches Bildmaterial zur Verfügung.

Diesen und weitere Pressetexte finden Sie unter http://qualitaet-ist-mehrwert.de/presse/.

Die Verwendung ist honorarfrei. Wir freuen uns über eine kurze Benachrichtigung und Probeexemplare. Bei der Verwendung von beigefügtem Bildmaterial bitte Quellenangaben beachten.

Alle Elemente zur Presse zum Download:

Pressetext als Worddokument
Pressetext als pdf

Bild 1: Logo Qualität ist Mehrwert
Bild 2: Die Teilnehmer des Events vor dem HELLA-Lichtkanal in Lippstadt.

Pressekontakt:
Qualität ist Mehrwert
CGW GmbH
Christina Guth
Tel: 02154-88852-10
kontakt@qualitaet-ist-mehrwert.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.