In mittlerweile über 40 Jahren hat sich die AutoZum einen ausgezeichneten Ruf als führende Fachmesse für Automotive Produkte erworben. Der wichtigste Treffpunkt des automobilen Servicemarktes in Österreich bietet ein einmaliges Angebot an Auto-, Werkstatt- und Tankstellenteilen sowie an weiterem Zubehör. Darüber hinaus ist die AutoZum eine ideale Plattform für Kontaktpflege, Networking und Geschäftsanbahnung. Besonderes Augenmerk legen die Veranstalter in diesem Jahr auf das Thema „Vernetzte Mobilität“, dem sie eine eigene Sonderschau und einen Fachkongress widmen.

Die Initiative „Qualität ist Mehrwert“ freut sich, auf diesem Parkett ihr internationales Debüt feiern zu dürfen. Sie wird in Salzburg für ein höheres Qualitätsbewusstsein hinsichtlich Material, Handwerk und Organisation werben. Qualität erhöht nicht nur die Sicherheit aller Beteiligten im Straßenverkehr, sondern auch den Fahrspaß und spart mittelfristig Geld und Ärger. Auf dem innovativen Gemeinschaftsstand für den Freien Ersatzteilmarkt stehen Qualität ist Mehrwert fünf weitere Branchenininitaitiven zur Seite: „mein-autolexikon.de“, Partslife, TecAlliance, TEILEn e. V. und „Werkstatt des Vertrauens“.

Diese geballte Kompetenz wird sich auch für die Besucher auszahlen, denn auf dem Stand gibt es viel zu entdecken. Zum Beispiel eine neue Variante des beliebten „Hau‘ den Lukas“, bei der derjenige mit dem meisten Feingefühl gewinnt. Besucher der AutoZum sind herzlich eingeladen, die einzelnen Initiativen auf dem Stand 1000 in Halle 10 zu besuchen und über die  Branchenthemen zu diskutieren.