Bosch entwickelt neues Ladekabel für E-Autos

Bosch entwickelt neues Ladekabel für E-Autos

Bosch hat ein neues Elektroauto-Ladekabel in der Pipeline: Die Innovation von Bosch kommt ohne Kontrollbox aus und dank eines Adapters ist das Laden auch über die Haushaltssteckdose möglich. Ab Mitte 2022 soll das neue Ladekabel für Fahrzeughersteller und Endkunden verfügbar sein.

Auf der IAA in München hat Bosch das neue Ladekabel erstmals präsentiert. Die Produktneuheit wiegt weniger als drei Kilogramm. Statt einer Kontrollbox befindet sich die Steuerungs- und Sicherheitstechnik in beiden Steckern.

Das neue Ladekabel hat an der Fahrzeugseite einen Typ-2-Stecker und am anderen Ende einen Adapter, der den Anschluss von Typ-2- und Haushaltssteckern ermöglicht. Die Mitnahme von zwei Kabeln für das Laden zu Hause und unterwegs entfällt. Das dreiphasige Kabel ist für Mode-2- und Mode-3-Laden mit Wechselstrom bis zu 22 Kilowatt Ladeleistung geeignet. „Unser Ziel ist es, das neue Kabel zur Standardausrüstung von Elektrofahrzeugen zu machen“, sagt Dr. Uwe Gackstatter, Vorsitzender des Geschäftsbereichs Bosch Powertrain Solutions.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

NEWSLETTER

Unser Newsletter wird Ihr Leben verändern – jetzt abonnieren!