Aftermarket Geschäft ausgebaut

Im Jahr 2014 wurde das Esslinger Unternehmen Wahler von dem amerikanischen Zulieferer Borg-Warner übernommen. Auch andere deutsche Traditionsunternehmen wie Beru (Zündtechnik und Sensoren) und die PKW-Sparte des Turboladerherstellers Kühnle, Kopp & Kausch gehören zu Borg-Warner. Um sein Aftermarket-Geschäft zu erweitern vereint Borg-Warner den Ersatzteilteilvertrieb seiner Unternehmensbereiche Emissions Systems und Turbo Systems. Alle Ersatzteile werden in OEM-Qualität geliefert. Zuzüglich zu Turboladern wird Borg-Warner Aftermarket Europe jetzt auch Produkte zur Schadstoffreduzierung wie Abgasrückführungssysteme (AGR-Systeme), -kühler und –ventile sowie Thermostate und Thermoschalter der Handelsmarke Wahler anbieten. Kernartikel im Aftermarket-Geschäft bleiben aber die Turbolader, bei denen sich der Absatz in den letzten Jahren vervielfacht hat. Alle wiederaufbereiteten Turbolader von Borg-Warner bieten die gleiche reibungslose, störungsfreie Funktionalität und Leistungssteigerung wie neue Serienprodukte.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

NEWSLETTER

Unser Newsletter wird Ihr Leben verändern – jetzt abonnieren!