Legal von Halogen auf LED umrüsten – H7 Lampen

LED-Licht ist seit wenigen Jahren auch bei den Hauptscheinwerfern zum Maß der Dinge aufgestiegen. Erstmals im Motorsport in der Klasse LMP1 von Audi und Toyota eingesetzt, sind vor allem Oberklasseautos heute ab Werk mit LED-Scheinwerfern ausgerüstet. Diese hellen und zugleich sparsamen Leuchtmittel ersetzen hier die zuvor beliebten Xenon-Lampen. Auch in der Mittelklasse erhält LED-Licht immer mehr Einzug und für nahezu alle Fahrzeugtypen stehen LED-Frontscheinwerfer auf der Zubehörliste. Mit Osram können jetzt erstmals auch ältere Fahrzeuge mit LED-Lampen ausgestattet werden.

Möglich macht dies die neue LED Night Breaker. Diese Lampen ersetzen klassische H7-Halogenlampen. Allerdings ist der Austausch nicht so spielend leicht, wie der herkömmliche Wechsel einer Halogen-Lampe. Denn vor dem Tausch stehen zunächst die Formalien. Osram muss die neuen LED-Lampen für jeden einzelnen Fahrzeugtypen die Lampen vorab durch das Kraftfahrtbundesamt prüfen und freigeben lassen. Deshalb hat Osram eine Kompatibilitätsliste veröffentlicht, in der alle Modelle aufgeführt werden, die bereits umgerüstet werden können und vor allem legal dürfen.

LED Nachrüstung beim Fahrzeug – beraten Sie Ihre Kunden

Steht das Kundenfahrzeug in dieser Liste, muss noch beachtet werden, ob zum Einbau der so genannte LEDriving Adapter oder zwei LEDridving Canbus benötigt werden. Letzterer ist dann nötig, wenn das Steuergerät des Fahrzeugs auch die Scheinwerfer überwacht und beispielsweise einen Ausfall meldet. Dadurch, dass der Einbau deutlich komplexer ist, als das bloße tauschen einer Birne, sollte die Umrüstung ausschließlich in Werkstätten erfolgen.

Wichtig: Wenn Sie ein Kundenfahrzeug umrüsten, müssen Sie sich auch um die Formalitäten kümmern. Denn nach der Umrüstung muss die Allgemeine Bauartengenehmigung (ABG) immer im Fahrzeug mitgeführt werden. Ähnlich wie die Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) bei Zubehörteilen wie beispielsweise Felgen, Auspuffelementen oder auch Scheibentönungsfolien ist die ABG ein amtliches Dokument, dass die Rechtmäßigkeit der umgerüsteten Lampen bescheinigt.

Aktuell für 16 Modelle von acht Herstellern

Aktuell sind die neuen LED-Lampen für 16 Fahrzeugtypen von acht Herstellern zugelassen. Mit dabei sind der Audi A3 der Baujahre ab 2003 und ab 1006 oder auch der Ford Mondeo ab Baujahr 2014. Dagegen mussten die Zulassungen für den VW Passat 3C und den Audi A4 8E wieder zurückgenommen werden. Die komplette Liste ist hier zu finden. Osram hat bereits angekündigt, dass weitere Marken und Modelle schon bald folgen sollen.

NEWSLETTER

Unser Newsletter wird Ihr Leben verändern – jetzt abonnieren!