Neues Schulungsangebot auf der Automechanika

Moderne Fahrzeuge werden mit immer mehr Technik ausgestattet, so dass immer wieder neue Anforderungen an Werkstätten gestellt werden.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, präsentiert Johnson Controls auf der Automechanika 2018 (11. Bis 15. September) in Frankfurt eine neue Generation von Service- und Schulungsangeboten für Werkstätten. Der Messestand von Johnson Controls mit der Nummer E10 befindet sich in Halle 4.1.

Besonders die steigende Zahl von Elektrofahrzeugen und die Ausstattung der Fahrzeuge mit Start-Stopp-Systemen führen zu einem Umdenken in den Werkstätten. Start-Stopp-Systeme erfordern eine regelmäßige Wartung. Um diesen Service anbieten zu können, brauchen Werkstätten Unterstützung und einen zuverlässigen Partner. Das Varta-Partner-Portal wurde zu diesem Zweck um detaillierte Informationen erweitert: Beispielsweise um Einbauanweisungen, bei denen jeder Schritt des Batterieaustauschs erläutert wird. Varta bietet neue Multimedia-Schulungen an, mit denen Mechaniker zu Experten für Batterietechnologie werden.

Neue Nfz-Batterien mit innovativer Technologie

Varta bringt neue Nutzfahrzeugbatterien auf den Markt, die die Gesamtbetriebskosten senken: Die Lebensdauer der Batterie ist länger und das Ausfallrisiko ist geringer. Besonders Nutzfahrzeuge, die mit Kühlvorrichtungen ausgestattet sind, sollen von den neuen Batterien profitieren. Das ist vor allem für Fuhrparkleiter und Logistikunternehmen von Interesse.

 

Quelle: AutoServicePraxis | Bild: fotolia, vege

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Online Spiele um Stress abzubauen