Acht Dinge, die man über RDKS wissen sollte

VDO, weltweit führender Automobilzulieferer für Elektronik und Mechatronik, bietet in seinem Portfolio auch eine umfangreiche Auswahl an RDKS-Sensoren und entsprechendes Zubehör an. Reifendruck-Kontrollsysteme sind seit 01.11.2014 Pflicht bei jedem erstzugelassenen Pkw: Derzeit sind rund 12 % der Pkw in Deutschland mit einem RDKS ausgestattet, das entspricht etwa 5,7 Millionen Fahrzeugen.

Insgesamt acht wertvolle Tipps, worauf beim Kauf und der Installation der Sensoren zu achten ist, gibt der Hersteller in einer Pressemeldung vom Reifenspezialisten Continental weiter. Besonders wichtig: Ventilsensoren sind ganzjährig der Witterung ausgesetzt, daher dürfen ausschließlich vernickelte Ventileinsätze verbaut werden. Nachgebaute Teile weichen auch im Design oft minimal ab. Bei den enormen Kräften, die bei hohen Geschwindigkeiten auf einen Sensor einwirken, kann das zu Beschädigungen führen, die auch die Fahrsicherheit gefährden.

Wertvoll auch der Hinweis, bei den Herstellern Listen der meistverbauten Sensoren anzufragen. So können Werkstattbetriebe ganz gezielt einkaufen und sicherstellen, dass sie den Bedarf ihrer Kunden, etwa beim Reifenwechsel, decken.

Die informative Pressemeldung kann man hier lesen und herunterladen: http://www.vdo.de/pressemitteilungen/ersatzteilezubehoer/2016-09-30-tipps-zum-umgang-mit-reifendruckkontrollsensoren/

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Online Spiele um Stress abzubauen