Neuartiges Fahrzeuganalyse-Tool

DENSO hat mit e-Videns ein einzigartiges proaktives Tool zur Analyse des Fahrzeugzustands entwickelt. Nach der Markteinführung in UK wird e-Videns ab 2019 auch in Deutschland verfügbar sein. In vier übersichtlichen Schritten wird der Mechaniker systematisch durch die Fahrzeuganalyse geführt.

Vier Module auf der digitalen Plattform

Die vier Module von e-Videns ermöglichen auf einer benutzerfreundlichen digitalen Plattform eine systematische Analyse des Fahrzeugzustands. So kann das Fahrzeug schnell und objektiv beurteilt werden.

Kunden-Dialog: Dieses Modul ist optional und besteht aus einem kurzen Fragebogen, der im Beisein des Kunden ausgefüllt werden kann.

System-Scan: Das Gerät wird über die OBD-Schnittstelle angeschlossen. Dann wird ein Fahrzeug-Scan ausgeführt, der das System auf Fehlercodes überprüft. Der Mechaniker kann den Scan online mitverfolgen.

Health-Check: Das ist eine von DENSO Aftermarket entwickelte Technologie, bei der Ist-Daten bei unterschiedlichen Betriebszuständen mit den Referenzdaten aus der DENSO Cloud abgeglichen werden.

Sichtprüfung: Dabei werden mittels einer farblich codierten Checkliste alle relevanten Verschleißteile überprüft.

Ist die Analyse abgeschlossen, generiert e-Videns einen leicht verständlichen Bericht über den Zustand des Fahrzeugs. Die Benutzeroberfläche ist intuitiv und leicht bedienbar. Weitere Informationen finden Sie auf www.densoevidens.de oder beim DENSO After Market Vertrieb Deutschland unter der Telefonnummer +49 8165 944289 oder der E-Mail-Adresse info.am-sales@denso-auto.de sowie im Internet unter www.denso-am.de.

Quelle: DENSO | Bild: DENSO

Voriger
Nächster

Schnellnavigation

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Online Spiele um Stress abzubauen