Neue Steckverbinder für die Instandsetzung

Beim Lösen einer Steckverbindung kann schnell einmal die Arretierung abreißen. Aber wegen eines defekten Steckers muss man nicht gleich das gesamte Teil austauschen. Für solche Fälle bietet der Teilespezialist Herth+Buss eine praktische Ergänzung zu seinem bestehenden Steckgehäusesortiment an. Die Erweiterung bietet eine Auswahl an Steckgehäusen mit den dazu passenden Crimpverbindern und Dicht-/Schutzstopfen.

Die abgedichteten Steckgehäuse der Serie Superseal entsprechen den Vorschriften der IEC 529 der Norm DIN/ISO 40050 und eignen sich folglich für den Einsatz in der Autoindustrie, Landwirtschaft und Maschinenbauindustrie. Im Sortiment sind 1- bis 4-polige Steckgehäuse enthalten, die nicht nur wasserdicht sind sondern auch widerstandfähig gegen Ozon, Salze, Benzin, Diesel, Bremsflüssigkeit und Motoröl.

Die SuperSeal-Verbindungen werden in der Automobilindustrie häufig bei Sensoren und Aktuatoren angewendet, um beschädigte Steckverbinder günstig zu ersetzen. Der kompakte Sortimentskasten von unserem Partner Herth + Buss ist ab sofort lieferbar.

Quelle: amz | Bild: Herth + Buss

Schnellnavigation