Qualitätsfilter gegen unerwünschte Partikel

Innenraumfilter

Der Innenraumfilter befreit die Außenluft von Schadstoffen wie Dieselruß, Feinstaub, Reifenabrieb oder Streusalzresten, bevor sie über das Gebläse ins Wageninnere gelangt – dies können bis zu 540.000 Liter Luft pro Stunde sein. Eine regelmäßige Wartung vorausgesetzt, befreien die Innenraumfilter die angesaugte Außenluft zu fast 100 Prozent von den gefährlichen Partikeln.

Motorluftfilter

Über den Motorluftfilter saugt ein Motor je nach Hubraum bei voller Beanspruchung zwischen 200 m³ und 500 m³ Luft pro Stunde an. Diese Außenluft ist mit Schmutz­ und Staubpartikeln je nach  Jahreszeit und Witterung unterschiedlich stark belastet. Werden  diese  Verunreinigungen nicht  zuverlässig  herausgefiltert, wirken sie im Motor wie Schmirgelpapier und führen zu einem frühzeitigen  Verschleiß mechanischer Bauteile. Aber auch weitere Komponenten, die im Luftansaugkanal  montiert  sind, können  von  Schmutz­ und Staubpartikeln geschädigt werden.

Luftfilter

Der Luftfilter übernimmt eine wesentliche Rolle für eine optimale Verbrennung im Motor. Er hat die Aufgabe, den Motor mit gereinigter Luft, die für einen einwandfreien Verbrennungsprozess notwendig  ist, zu versorgen. Wenn die Faltengeometrie nicht ausreichend stabil ist – die Falten also beispielsweise zu eng beieinander liegen – kann in diesem  Bereich wenig oder keine Luft durch den Filter strömen. Dadurch erhöht sich der Durchflusswiderstand,  die Filtration verschlechtert sich, die Lebensdauer des Filters wird geringer, Kraftstoffverbrauch und Schadstoffemission steigen. Außerdem hat der Luftfilter die Aufgabe, die Motoransauggeräusche entscheidend zu dämpfen.

Ölfilter

Ölfilter halten Schmutzpartikel zuverlässig aus dem Schmierkreislauf fern und erhalten so sowohl die Ölqualität als auch die Leistungsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit des Motors. Die stabile Ausführung des Gewindedeckels, die außenliegende Dichtung und  der  Filtertopf sorgen für eine hohe Kaltstartfestigkeit. Belastungsspitzen bis zu

20 bar werden durch die hohe Druckfestigkeit des Gehäuses kompensiert. Ein Umgehungsventil stellt die Ölversorgung sicher – bei dickflüssigem Öl, wie es in  Kaltstartphasen  besonders  bei  niedrigen Außentemperaturen gegeben ist, ebenso wie bei einem durch Überschreiten des Wechselintervalls stark  verschmutzten  Filterelement. Ein Rücklaufsperrventil verhindert das Leerlaufen des Filters bei abgestelltem Motor und sichert beim Motorstart eine schnelle Ölversorgung.  Hochwertige Dichtungsmaterialien und passgenaue Anschlussteile gewährleisten eine zuverlässige Trennung von verschmutztem und gefiltertem Öl.

Kraftstofffilter

Kraftstofffilter halten Fremdkörper zuverlässig  zurück. Durch den Einsatz hochwertiger Filtermedien wird das Kraftstoffsystem vor kleinsten Schmutzteilchen und damit vor Abrasion geschützt. Das  stellt die Motorfunktion  sicher und garantiert den wirtschaftlichen Betrieb des Fahrzeugs. Die erforderliche konstante Kraftstoffversorgung wird durch eine Druckregelung und die Rückführung der Überschussmenge von der Einspritzpumpe  zum Tank  erreicht. Eine  Pulsationsdämpfung kompensiert die von der Kraftstoffpumpe verursachten Druckschwankungen.

Text: Konrad Wenz

» Markenpartner für Filter

Online Spiele um Stress abzubauen