Riementriebsdisplay für den Ersatzmarkt

Die  Wirkungsweise eines Motors zu verstehen, ist schwierig aber notwendig um ihn reparieren zu können. Als Anschauungsobjekt und als Verkaufshilfe bietet ContiTech jetzt eine 1:1-Nachbildung eines Fahrzeugmotors an. Werkstätten oder Teilehersteller können ihn im Wartebereich oder am Tresen aufstellen und als Erklärungshilfen gegenüber Kunden nutzen.

Die erste Version des neuen ContiTech Riementriebsdisplays stellt den Trieb des VW 2.0 TDI Motors dar inklusive den Komponenten eines CT1139 Wasserpumpen Kits. Man sieht den Riementrieb des Motors mit der Position der Bauteile und einem echten ContiTech Zahnriemen.

Aufsteller macht Reparatur nachvollziehbar

An diesem Riementriebsdisplay können Kunden besser nachvollziehen, welche Reparaturen anfallen und welche Arbeitsschritte dabei durchgeführt werden müssen. Die einzelnen Teile des Kits sind farblich markiert, so dass Kunden Zahnriemen, Wasserpumpe und Spann- oder Umlenkrollen unterscheiden können. Über einen QR Code kann man auf das PIC zugreifen, „Watch and Work“-Tutorials“ anschauen und Informationen zu Ersatzteilen bekommen.

Das Riementriebsdisplay ist ab dem Sommer bei ContiTech erhältlich.

Quelle: Continental | Bild: Continental

Schnellnavigation

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp