Sauber, leise und verschleißarm bremsen – mit den ATE Ceramic Bremsbelägen

Diese Vorteile sollen möglichst vielen Fahrzeugen zu Gute kommen. Deshalb wird das Programm auch kontinuierlich ausgebaut.

Mit ATE Ceramic gehört der Bremsstaub an den teuren Alu-Felgen der Vergangenheit an. Dank einer Bremsbelagmischung mit innovativer Fasertechnik entsteht nach einer kurzen Einfahrphase ein Transferfilm zwischen Bremsscheibe und Bremsbelag. Die Bremsung ist dadurch fast staubfrei. Die Fahrzeugfelgen müssen weniger oft gereinigt werden und bleiben außerdem wesentlich länger neuwertig. Durch den Transferfilm erfolgt das Bremsen nicht mehr direkt auf der Bremsscheibe. Das verlängert die Lebensdauer der Bremsscheiben erheblich.

ATE Ceramic Bremsbeläge bieten auch ein Plus in Sachen Komfort und Sicherheit. Lenkradflattern und Bremsenrubbeln werden ebenso verhindert wie eine lästige Geräuschentwicklung beim Bremsen. Denn: Die innovative Bremsbelagmischung verhindert Auswaschungen an der Bremsscheibe. Der Bremsleistung konventioneller Bremsbeläge stehen ATE Ceramic Bremsbeläge dabei in nichts nach. Im Gegenteil: Sie übertreffen die strengen Anforderungen der ECE-R90-Norm.

ATE Ceramic Bremsbeläge können beim Bremsenservice auch einfach anstelle der Standard-Bremsbeläge eingebaut werden. Ein Umbau am Fahrzeug ist nicht erforderlich.

Schnellnavigation

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp