Zweiteilige Verbundbremsscheiben für hohe Beanspruchungen von Textar

Textar, der Spezialist für Bremstechnologie, präsentiert mit seinen zweiteiligen Verbundbremsscheiben für PKW-Bremssysteme eine Innovation im Bremsscheibensegment vor.

Die zweiteiligen Textar-Bremsscheiben bestehen aus einem Bremsscheibentopf und einem Reibring. Beide Teile sind durch Nieten miteinander verbunden. Durch die Verwendung von Aluminium beim Bremsscheibenkopf spare der Hersteller nach eigenen Angaben 15 – 20 Prozent Gewicht ein und reduziere so die ungefederte Masse des Bremssystems. Dadurch würden sowohl die Fahreigenschaften verbessert, als auch der Emissionsausstoß reduziert. Das Graugussmaterial des Reibrings beinhaltet einen erhöhten Kohlenstoffanteil. Die dadurch verbesserte Wärmeleitfähigkeit reduziere den thermischen Verzug und minimiere das Bremsrubbeln.

Die Verbundbremsscheiben wurden für PKW-Systeme mit hoher Beanspruchung entwickelt und sind zunächst für viele BMW-Modelle erhältlich und werden mit den erforderlichen Fixierschrauben geliefert. Eine Auflistung der unterstützten BMW-Modelle finden Sie hier.

Schnellnavigation

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp