Die Kunden sollen sehen, was sie bekommen

Das exklusiv für die Markenprodukte von TMD Friction, einem weltweit führenden Hersteller von Bremsbelägen für die Automobil- und Bremsenindustrie, entwickelte Online-Katalogsystem Brakebook ermöglicht die gezielte Identifikation von Bremsenteilen. Registrierte Kunden haben auf brakebook.com sogar die Möglichkeit, eigene Katalogauszüge zusätzlich zu den Printkatalogen zu erstellen. Das nützliche Tool ist außerdem kostenlos als App für Android und iOS erhältlich.

Brakebook erlaubt es seinen Usern, ortsunabhängig nicht nur gezielt nach Textar-Artikel-, OE- und Vergleichsnummern zu suchen, sondern auch nach Produkteigenschaften wie Breite, Länge, Dicke und vielem mehr. Das Produkt erscheint inklusive einer Produktabbildung, die jetzt noch einmal optimiert wird. Michael Dunkel, Director Category Management PC Pads: „Wir sind gerade intensiv dabei, die Abbildungen der PKW-Scheibenbremsbeläge zu optimieren und werden den kompletten Lieferumfang darstellen. Die Kunden sollen sehen, was sie bekommen.“ Sukzessive werde in den nächsten Monaten das gesamte Sortiment mit neuen Detailzeichnungen versehen.

 

Bildunterschrift: What you see is what you get – der webbasierte Katalog „Brakebook“ wird mit detaillierten Textar-Produktabbildungen jetzt noch nutzerfreundlicher.

Schnellnavigation

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp