Häufigster Pannengrund ist die Batterie

Der Automobilclub von Deutschland (AvD) hat im Report 2020 den häufigsten Pannengrund und deren Gründe analysiert. Ergebnis der Auswertung ist ein klarer Sieg für die Starter-Batterie. Mit 43,2% geht der Großteil der Notrufe bei AvD wegen Elektrik, Ladung und Zündung ein. Die Pannengründe können jedoch recht simpel vorgebeugt werden. Ein kurzer Batteriecheck bei der Werkstatt des Vertrauens alle zwei bis drei Monate halten die Batterie fit und lassen in den meisten Fällen solche Probleme gar nicht erst aufkommen. Auf Platz zwei der Pannenstatistik liegt die Gruppe Lenkung, Fahrwerk und Bremsen mit 16,7%. Dicht dahinter sind Motor und Auspuffanlage mit 13,5%, die laut AvD aufgrund von häufigen Kurzstreckenfahrten Platz drei einnehmen.

Qualität ist Mehrwert Tipp: Als Werkstatt sollten Sie diese Informationen an Ihre Kunden kommunizieren und somit Vertrauen aufbauen und vielleicht noch ein Zusatzgeschäft abstauben. Unterstützende Marketing-Materialien finden Sie in unserem Newsletter.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp

NEWSLETTER

Unser Newsletter wird Ihr Leben verändern – jetzt abonnieren!