Platz 2 für deutsche Kfz-Werkstätten im Kundenmonitor

Der aktuelle „Kundenmonitor Deutschland 2015“ zeigt, dass die Kunden „vollkommen zufrieden“ mit den Leistungen der deutschen Kfz-Werkstätten sind. Erstellt wurde die Studie von dem in München sitzenden Service- und Beratungsunternehmen ServiceBarometer AG. Ziel des 1998 gegründeten Unternehmens ist laut eigenen Angaben die „Durchsetzung konsequenter Kundenorientierung“.

Die repräsentative Umfrage des Kundenmonitors, bei der 30.000 Befragte teilnahmen, ergab eine Durchschnittsnote von 1,90 – womit die deutschen Verbraucher 2015 noch zufriedener als im Vorjahr sind, in dem sie die Note 1,91 vergaben. Insgesamt liegt die Kfz-Branche mit diesem hohen Niveau auf Platz 2, auf gleicher Höhe mit den Fotoservice-Anbietern. Darüber, mit 1,78 auf Platz 1 liegen nur noch Optiker und Versandapotheken.

Bundesinnungsmeister und ZDK-Vizepräsident Wilhelm Hülsdonk ist selbst „vollkommen zufrieden“ mit dem Ergebnis: „Wenn eine Branche sich auf diesem hohen Niveau stabil zeigt, spricht das für die Topqualität der Arbeit, eine hohe Zuverlässigkeit und das ausgeprägte Vertrauensverhältnis zwischen den Kunden und unseren Werkstätten“. Bei 38.500 Kfz-Betrieben in Deutschland, die durchschnittlich ca. 1.750 Werkstattaufträge bewerkstelligen (insgesamt 67,5 Millionen Aufträge im Jahr 2014) ist das ein gutes Ergebnis.

Der Kundenmonitor wurde zwischen August 2014 und August 2015 durchgeführt und findet seit 1992 jährlich in Deutschland statt. Die Umfrage ist die umfassendste unabhängige Endverbraucherstudie.

Schnellnavigation

Online Spiele um Stress abzubauen