LKW mit QR-Code

Mit QR.VIN beschleunigt PE Data die Teileidentifikation und die Bestellungen in Nutzfahrzeugwerkstätten. Die Lösung basiert auf der Platzierung eines QR-Aufklebers direkt am Fahrzeug. Die PE Data hat die Fachwelt überzeugt, sich gegen ca. 120 Bewerber durchgesetzt und den Innovation Award der 25. Automechanika Frankfurt gewonnen in der Kategorie „Dealer & Workshop Management“. Die Idee für QR.VIN ist genial und doch einfach: Der fahrzeugspezifische QR-Code lässt sich als Sticker an jedem Truck oder Trailer befestigen und ist im Webshop des Großhändlers direkt mit der jeweiligen Fahrgestellnummer verlinkt, basierend auf dem von PE Data entwickelten Webshop-System. Mit jedem beliebigen Smartphone oder Tablet kann damit die Identifizierung und Bestellung von Ersatzteilen erledigt werden.

Technischer Fortschritt wird gewürdigt

Die Suche nach dem passenden Ersatzteil kann bisweilen mühsam und frustrierend sein. Mit QR.VIN wird die Suche komfortabler und die Kommunikation zwischen Fachwerkstatt und Großhandel einfacher. Die Fachjury würdigte das Team von PE Data für den technischen Fortschritt im Rahmen der Weltleitmesse der Automobilbranche für Ausrüstung, Teile, Zubehör, Management & Services. Die Bestellprozesse von Nutzfahrzeug-Werkstätten werden ab Jahresbeginn 2019 deutlich einfacher – denn dann wird das QR.VIN verfügbar sein. Schon jetzt nutzen viele Großhändler das Shopsystem QUICK.VIN von PE Data. Damit kann ein eigener Online-Shop in einem eigenen Markenlook betrieben werden. Vielseitige Cross-Selling-Funktionen steigern den Umsatz und verschiedene Beratungsfunktionen und Prozessvereinfachungen steigern die Kundenzufriedenheit.

Quelle: amz | Bild: © dacianlogan/Fotolia