Aktuelle Informationen für Nfz-Werkstätten

News

E-Motor von BorgWarner für Lkw

E-Motor von BorgWarner für Lkw

Der US-amerikanische Unternehmen BorgWarner liefert HVH250-Elektromotoren für den Antrieb von schweren Lkw im Verteilerverkehr. Ein deutscher OEM wird die HVH250-Elektromotoren (High Voltage Hairpin) von BorgWarner für den Antrieb von Elektro-Lkw für den schweren Verteilerverkehr einsetzen. Die Lkw werden mit zwei HVH-Motoren pro Achse ausgestattet. Sie erzielen jeweils eine Spitzenleistung von 175 kW und ein Drehmoment von 425 Nm bei 350 V. „Wir freuen uns, die elektrische Antriebstechnologie für diesen batteriebetriebenen Lkw für den schweren Verteilerverkehr zur Verfügung stellen zu können.

Smartboard II von Wabco

Smartboard II von Wabco

Der Nutzfahrzeugzulieferer Wabco hat eine neue Steuerkonsole für Anhänger im Sortiment: Das Smartboard II. Das Smartboard II von Wabco kommt in einem neuen Design und ist mit vielen Funktionen für mehr Komfort und eine höhere Bediengeschwindigkeit ausgestattet. Mit dem neuen Gerät können Lkw-Fahrer und Nfz-Werkstätten auf wichtige Anhängerdaten zugreifen, z. B. Achslast, Kilometerstand, Reifendruck- und Temperatur, Bremsbelag-Verschleiß, Fehlercodes usw. Die Anhängerbrems- und Federungsfunktion ist mit dem Smartboard II auch im abgekuppelten Zustand nutzbar. Angebracht wird das Smartboard II an der

VDO Hub von Continental

VDO Hub von Continental

Ein neues Portal vereinfacht jetzt den Alltag von Nutzfahrzeugwerkstätten: Mit nur einem Klick können mit dem VDO Hub viele unterschiedliche Plattformen genutzt werden. Alle wichtigen Informationen und webbasierte Funktionen können Nfz-Werkstätten mit dem VDO Hub abrufen. Das Tool vereint bereits existierende Portale auf einem Dashboard – ein One Stop-Shop für alle nötigen Anwendungen. Mit einem einzigen, sicheren Login kann auf die DTCO User-Plattform, das IWS-Portal, das Partner-Extranet, der DTCO-Katalog, die SealBase Datenbank, die VDO Academy sowie der VDO Webshop zugegriffen

Preise für Ersatzteile bleiben hoch

Preise für Ersatzteile bleiben hoch

Ersatzteile werden immer teurer – und das wird sich auch im neuen Jahr erstmal nicht ändern. Rohstoffknappheit, teurer Strom und Lieferengpässe halten die Preise oben. Seit Jahren steigen die Preise für Ersatzteile – seit 2013 durchschnittlich um 44 Prozent. Seit Beginn der Coronapandemie haben die Kosten noch einmal angezogen. Kein Wunder: Überall sind Transportkapazitäten knapp, Energie und Treibstoffpreise sind in die Höhe geschossen, es mangelt an Rohstoffen wie Stahl, Aluminium und Kupfer, die für die Herstellung von Ersatzteilen notwendig sind.

GKN: Neueste Generation von Längswellen

GKN: Neueste Generation von Längswellen

SUVs und andere Fahrzeuge mit 4×4-Antrieben werden immer beliebter. Werkstätten benötigen deshalb passende Austauschlösungen für die oft mehrteiligen Längswellen. GKN bietet Teilwellen bis hin zu kompletten Antriebssträngen für den Ersatzmarkt. GKN Automotive gehört zu den führenden Produzenten von Wellen in der Erstausrüstung. Doch auch beim Austausch erhalten Werkstätten bei dem Unternehmen alle passenden Komponenten in OE-Qualität. GKM bietet eine großes Produktsortiment, das über den IAM-Teilehändler bestellbar und bei TecDoc gelistet ist. Im Angebot sind Längswellen für sämtliche Fahrzeugkategorien vom Mini-SUV

VARTA - Neue ProMotive AGM-Batterien für Lkw

Neue ProMotive AGM-Batterien für Lkw

Die Anforderungen an die Batterietechnik im Lkw sind hoch: Mit der Varta ProMotive-Batterie können Ausfälle durch entladene Batterien vermieden werden. Moderne Lkw sind mit vielen elektrischen Funktionen ausgerüstet. Diese bieten viele Vorteile in Sachen Fahrerkomfort und Kraftstoffverbrauch; auf der anderen Seite belasten sie die Fahrzeugbatterien. Das führt häufig zu Totalausfällen bei Nutzfahrzeugen – vor allem im Winter. Lange Stillstandzeiten und hohe Kosten sind die Folge. Die neue ProMotive AGM-Batterie von Varta kann das verhindern: Sie soll sechsmal länger halten als

Viele Nfz fahren mit schlechtem Licht

Viele Nfz fahren mit schlechtem Licht

Der Licht-Test 2021 zeigt: Die Mängelquote bei der Beleuchtung bleibt bei Nutzfahrzeugen weiterhin hoch. Jedes dritte Nutzfahrzeug ist mit mangelhafter Beleuchtung unterwegs. Im Rahmen des Licht-Tests wurde bei vielen Millionen Fahrzeugen (Pkw und Nfz) die Beleuchtung überprüft. Transporter, Lkw und Busse haben wie in den letzten Jahren mit über 32 Prozent Mängelquote deutlich schlechter abgeschnitten als Pkw (27,5 Prozent). 22,5 Prozent der Fahrzeuge hat Probleme mit den Scheinwerfern; jedes zehnte Nutzfahrzeug blendet den Gegenverkehr, weil die Scheinwerfer zu hoch eingestellt

Mercedes-Benz Sprinter: SPICER veröffentlicht Video-Tutorial zum Austausch des Zwischenwellenlagers

Mercedes-Benz Sprinter: SPICER veröffentlicht Video-Tutorial zum Austausch des Zwischenwellenlagers

Beim Mercedes-Benz-Kleintransporter ist das Zwischenwellenlager für die Gelenkwelle täglich am meisten gefordert. Der Achsen- und Gelenkwellenexperte SPICER, ein Tochterunternehmen des US-amerikanischen Unternehmens Dana Incorporated, rüstet den Sprinter seit 2016 als Erstausrüster mit Gelenkwellen und Zwischenwellenlagern aus. Jetzt informiert SPICER in einem neuen Video Tutorial über den fachgerechten Austausch des Zwischenwellenlagers. Die Ersatzteilkits von SPICER gleichen den Originalteilen zu 100 Prozent. Das heißt, SPICER liefert das identische Originalteil auch als Ersatzteil für den Aftermarket. So können Werkstätten Zwischenwellenlager problemlos austauschen und

Nfz-Reifen: So klappt der sichere Reifenwechsel

Nfz-Reifen: So klappt der sichere Reifenwechsel

Das Aufziehen von Nutzfahrzeugreifen ist Alltag in Werkstätten. Trotzdem sind viele Reifendefekte auf eine unsachgemäße Montage zurückzuführen. Gerade in der Wechselsaison sollten Werkstätten dieses wichtige Thema vermehrt in den Blick nehmen. Die Nutzfahrzeug-Reifentechnik entwickelt sich ständig weiter, etwa mit Single- und Niederquerschnittsreifen oder Reifendruck-Kontrollsystemen (RDKS, TMPS). Oftmals sind altbewährte Montagemethoden nicht mehr zeitgemäß und sollten an die veränderten Techniken angepasst werden. Mechaniker von modernen Nutzfahrzeugreifen benötigen deshalb spezielle Expertise, große Sorgfalt und genaue Planung beim Vorgehen. Reifenwechsel vorbereiten Gerade beim

ZF Aftermarket: Erweitertes Getriebereparaturprogramm für Nutzfahrzeug-Profis

ZF Aftermarket: Erweitertes Getriebereparaturprogramm für Nutzfahrzeug-Profis

Getriebeprobleme liegen oft an mangelhafter Synchronisierung des Kupplungs- oder Getriebestellers. Für Nutzfahrzeug-Profis und freie Werkstätten hat der Automobilzulieferer und Antriebstechnikspezialist ZF Aftermarket getriebespezifisch zusammengestellte Reparatursätze und Komponenten für Nutzfahrzeugmodelle im Portfolio. Wenn bei einem Getriebedefekt nur wenige Teile betroffen sind und diese fehlerhaften Komponenten ausgetauscht werden, kann ein Getriebeaustausch oder eine umfangreiche Getriebeinstandsetzung bei Getriebespezialisten vermieden werden. ZF Aftermarket bietet eine breite Palette an Produkten wie Reperaturkits für Nutzfahrzeuge namhafter Hersteller an, mit denen Probleme an der Schaltbox und deren