Keine Klimakatastrophe im Bus dank Eberspächer

Eberspächer Sütrak, der Spezialist für Busklimasysteme, macht es möglich: Mithilfe der hochmodernen Steuerungsplattform E-Control lässt sich zukünftig das gesamte Thermomanagement im Bus zentral regeln. Der Einbau ist einfach, eine Nachrüstung jederzeit möglich.

Das Steuergerät, die E-Control Box, erlaubt die zentrale Steuerung aller Klimakomponenten, wie Aufdach- und Fahrerplatzklimaanlage, Kompressor, Konvektor, Heizgerät sowie Flurheizung. Die Software ist zudem für individuelle Kundenanforderungen parametrierbar, Einstellungen für verschiedene Antriebsarten können dank Regelstrategie definiert werden, so wird eine kundenspezifische Vorprogrammierung der Temperatureinstellungen ermöglicht. Auch der Energiebedarf bei Elektrobussen lässt sich einfach optimieren. E-Control wird kundenspezifisch unter anderem für Solo-, Doppeldeck-, oder Gelenkbus-Anwendungen vorprogrammiert und ist für 12-VDC und 24-VDC Bordnetze erhältlich. Die E-Control Box ist auch mit bereits bestehenden Kunden-Bedienteilen nutzbar. Auch nachträglich eingebaute Thermomanagement-Komponenten lassen sich mit der Steuerungsplattform verbinden.

Die Bedienung erfolgt dank großer, übersichtlicher Tasten schnell und intuitiv. Mit einem Klick auf die AUTO-Taste passen sich etwa Solltemperatur und Gebläsegeschwindigkeit automatisch an die Klimavorgaben an. Für das optimale Klima im Fahrgastraum und am Fahrerplatz gibt es die Direktwahltaste, über die der Fahrer häufig genutzte Funktionen anwählt. Mit der SMOG-Taste lassen sich bei Tunnelfahrten die Frischluftklappen schließen, um unreine Außenluft im Fahrzeuginneren zu vermeiden.

Quelle: eberspaecher.com

Schnellnavigation

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp