Wabco + ZF erhalten Award für Nutzfahrzeug-Ausweichassistenten

Die ZF Friedrichshafen AG und die WABCO Holdings Inc. sind für den gemeinsam entwickelten, innovativen Ausweichassistenten für Nutzfahrzeuge (Evasive Maneuver Assist, EMA), mit dem CLEPA Innovation Award 2017 ausgezeichnet worden. Der EMA Prototyp verbindet WABCOs Brems-, Stabilitäts- und fahrdynamische Regelsysteme für Zugmaschinen und Anhängefahrzeuge mit ZFs aktivem Lenksystem.

Der Evasive Maneuver Assist nutzt die Funktionen von WABCOs bewährtem Radar-Kollisionsschutzsystem OnGuardACTIVE™. Ein Radarsensor erkennt sowohl vorausfahrende, als auch stehende Fahrzeuge vor dem eigenen Nutzfahrzeug und warnt den Fahrer bei einem drohenden Auffahrunfall durch optische, akustische und haptische Signale. Stellt der Fahrer fest, dass ein Auffahrunfall nicht allein durch fahrerinitiiertes Bremsen oder durch den Notbremsassistenten verhindert werden kann, unterstützt der Evasive Maneuver Assist ihn dabei, die Gefahrenstelle zu umfahren und die Zugmaschine mitsamt Auflieger sicher zum vollständigen Stillstand zu bringen. In solchen Situationen verbindet der EMA WABCOs Elektronisches Bremssystem (EBS), Notbremsassistenzsystem (AEBS), Elektronische Stabilitätsregelung (ESC) und Fahrdynamikregelsysteme mit ZFs elektrohydraulischer ReAX-Servolenkung.

Quelle: ZF | Bild: ZF

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp