Der britische Unternehmer Denis Sverdlov hat einen neuartigen Elektro-Lkw entwickelt. Der von der Firma „Charge“ hergestellte, gleichnamige LKW kann innerhalb von vier Stunden von einem Mitarbeiter zusammengebaut werden.
Der Lkw besteht aus Leichtbau-Elementen und hat einen vom Unternehmen entwickelten Elektro-Antriebstrang an Bord. Der „Charge“ soll nicht mehr kosten als ein konventioneller Lkw.
Der „Charge“ wird mit Gesamtgewichten von 3,5 bis 26 Tonnen angeboten. Laut Hersteller schafft er mit einer Batterieladung 100 Meilen, also etwa 160 Kilometer. Auf längeren Strecken gibt es aber einen Generator, der die Reichweite auf 500 Meilen, also etwa 800 Kilometer erhöht.
Und auch für autonomes Fahren ist der „Charge“ bereits ausgestattet: Auf Knopfdruck wird aus dem regulären Fahrzeug ein autonomer Lkw.
Bereits 2017 sollen die ersten Elektro-Lkws aus der „Charge“-Fabrik rollen.

Quelle: Dekra | Bildunterschrift: Der Elektro-Lkw „Charge“

 

Autor

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp