Continental anstatt ContiTech

Ab sofort sind Autoersatzteile für Antriebssysteme nicht mehr bei Contitech erhältlich, sondern unter der Marke Continental. Der Markenwechsel betrifft den Ersatzteilmarkt für Zahnriemen, Steuerketten, Zubehör sowie Werkzeuge für Kfz-Werkstätten. Alle diese Komponenten wurden bisher unter dem Markennamen Contitech vertrieben. Jetzt findet man sie im Handel unter Continental.

Aktuelle Trends der Erstausrüstung werden frühzeitig den speziellen Bedürfnisse des Aftermarkets angepasst. Dadurch können immer bedarfsgerechte Lösungen angeboten werden.

Neues Verpackungsdesign bei Continental

 Im Zuge des Markenwechsels wurde auch das Verpackungsdesign modernisiert. Die Boxen haben großflächige Bilder, die veranschaulichen welche Produkte enthalten sind. Die Verpackung ist gegen Öl und Schmutz beständig, um im harten Werkstatt-Alltag lange lesbar zu sein. Außerdem enthalten die QR-Codes Hinweise auf zusätzliche Services und kostenlose Montagehinweise. Jetzt können Handelsunternehmen alle Ersatzteile für automobile Antriebskomponenten aus dem Hause Continental auch einheitlich unter der gleichnamigen Marke vertreiben. So hat man mehr Klarheit im Regal.

Quelle: autoservicepraxis | Bild: Continental