Campderchamps Schulungen

Die Kfz-Branche hat Nachwuchsprobleme und startet deshalb ein Nachwuchsförderprogramm für Kfz-Mechatronikerinnen und –Mechatroniker. Die ATR Service GmbH startet 2019 das Förderprogramm „Trainingscamp der Champs“, das sich an alle freien Mehrmarken-Werkstätten richtet. Das kostenlose Programm ist offen für alle freien Kfz-Betriebe und hat als Paten das Technologieunternehmen Continental. Das Camp geht über zwei Tage und richtet sich an Auszubildende ab dem zweiten Lehrjahr. Als Pate steuert Continental seine technische Expertise zu den Trainingsunterlagen bei, aber auch Sachpreise und Unterstützung bei der Ausstattung der Camps.

ATR-Akademie plant Schulungen im Januar

Ab Ende Januar sind 20 Trainingscamps für je 12 Teilnehmer im gesamten Bundesgebiet geplant. Die Camps finden in den Verkaufshäusern der ATR-Gesellschafter Stahlgruber, PV Automotive und Matthies, statt. Die Schulung umfasst die Themen Starterbatterien, Bremsentechnik, Turbolader und Frontscheibenreparatur. Die Themen werden praxisnah behandelt und so vertieft, dass die Azubis ihre neuen Kenntnisse direkt im Betrieb anwenden können. Pro Tag werden zwei Technikthemen behandelt. Zum Abschluss des Camps gibt es eine schriftliche Prüfung. Die Anforderungen in Kfz-Betrieben ändern sich ständig, deshalb hängt die Zukunft der freien Werkstätten von gut ausgebildeten Fachkräften ab. Anmeldung und weitere Informationen unter www.campderchamps.de

Quelle: amz.de | Bild: ATR