Continental - ATE stellt Originalersatzteil des hydraulischen Steuergerätes des Anti-Blockier-Systems zur Verfügung

Der weltweit bekannte Hersteller von Hydraulikbremsen und Antiblockiersystemen stellt nun auch dem freien Ersatzteilemarkt die Hauptkomponente (HCU – Hydraulic Control Unit) des Antiblockiersystems ATE MK60 sowie für die Montage notwendigen Kappen, Schrauben und Anleitungen zur Verfügung. Die Komponente ist für insgesamt fünf Modelle großer Fahrzeughersteller geeignet – BMW, Ford, Mazda, der Volkswagen-Gruppe sowie Volvo.

Die bisherigen zeit- und kostenintensiven Reparaturarbeiten durch den Austausch des kompletten ABS-Steuersystems oder die Überholung des Drucksensors, gehören nun der Vergangenheit an. Das defekte ABS-Steuergerät kann nun mit ein paar Handgriffen demontiert werden. Das elektronische Steuergerät (ECU) kann beibehalten werden, sodass nur das defekte HCU durch das Original-Neuteil ausgetauscht wird.

 Dies bietet den Werkstätten schnellere Abhilfe bei maximaler Qualitätssicherung durch den Verbau von OE-Qualität. Und letztlich wird auch die Sicherheit für den Kunden deutlich angehoben.

Mehr Informationen sowie eine Schritt-für-Schritt Montage-Videoanleitung finden Sie hier.

Quelle: ATE Pressemitteilung

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp