Monatliche Umfragen werden immer aktiver genutzt

Krefeld, 06.11.2015  Bereits seit gut einem Jahr gibt es jeden Monat auf der Webseite der Initiative Qualitaet-ist-Mehrwert.de eine neue „Frage des Monats“, die kritisch hinterfragt, wie bei der Fahrzeugreparatur und bei der Beschaffung von Ersatzteilen mit dem sensiblen Thema Qualität umgegangen wird. Mit dem immer größer werdenden Teilnehmerkreis, steigt auch die Aussagekraft der Umfragen. Die Umfrage des Monats Oktober zeigt mit einer neuen Teilnehmerrekordzahl, das vorhandene Interesse an einer Meinungsäußerung und die wachsende Aktivität der Nutzer. Die Umfrage beschäftigte sich mit der Frage, woher die Werkstatt-Mitarbeiter Informationen über neue Produkte oder Einbautechniken erhalten. Über 70% der Befragten gaben an, dass sie sich im Internet informieren. Hier bestätigt sich ein Trend, der wohl in Zukunft weiter zunehmen wird. Da es im Internet eher schwierig ist, die Herkunft eines Ersatzteils nachzuvollziehen und damit die Qualität einzuschätzen, wird die Information über die Qualität von Ersatzteilen immer wichtiger.

Auch in der Novemberumfrage geht es um das Thema Qualität und darum, was passiert, wenn der Kunde sein Ersatzteil selber mit in die Werkstatt bringt. Kurz nach Start der Umfrage zeichnet sich eine sehr hohe Teilnehmerzahl ab. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse. Unter https://qualitaet-ist-mehrwert.de/technikwissen/frage-des-monats/ können Sie an der aktuellen Umfrage noch bis Ende des Monats teilnehmen.

Über die Initiative Qualität ist Mehrwert

„Qualität ist Mehrwert“ ist eine Initiative namhafter Hersteller von Automobilteilen im Automotive Aftermarket. Ziel ist es, das Qualitätsbewusstsein bei der Fahrzeugreparatur signifikant zu steigern. Dazu werden den Kfz-Werkstätten die Vorteile von Qualitätsteilen vor Augen geführt – mit Informationsmaterial, bei Veranstaltungen und auf der Website. Denn nur, wenn Kfz-Werkstätten hochwertige Markenprodukte bei Ihrem Teilehändler einkaufen und diese einbauen, sind die Kunden sicher unterwegs.

Qualität ist Mehrwert setzt sich dafür ein, dass Teile nicht günstig im Internet bestellt werden und dafür, dass Kfz-Werkstätten keine von Kunden mitgebrachte Teile einbauen. Die Initiative unterstützt die Werkstätten – unter anderem mit Postern und Karten für die Werkstatt.

Alle Dokumente zur Pressemeldung zum Download:

Pressetext als Worddokument
Pressetext als pdf

Pressekontakt:

CGW GmbH
Christina Guth
Oberbenrader Str. 51
47804 Krefeld
Telefon: 02151-36805-11
Telefax: 02151-36805-25

Schnellnavigation

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp