Einmal mehr zeigt sich, wie wichtig die Arbeit der Initiative „Qualität ist Mehrwert“ ist: Auf der Automechanika in Frankfurt, auf der auch der Pressesprecher der Initiative Josef Frank bei einem Symposium vertreten war, gab es am Mittwochnachmittag ein Großaufgebot von Zöllnern.

Die Zöllner, die schon im Vorfeld der Messe 37 Plagiate beschlagnahmt hatten, durchsuchten insgesamt 184 Messestände, an  denen Plagiate vermutet wurden. Die Messe Frankfurt geht seit einigen Jahren sehr ausdrücklich gegen den immer größer werdenden Markt an Plagiaten vor  und hat sogar eine Initiative „Messe Frankfurt against Copying“ ins Leben gerufen.

Die Notwendigkeit dieser Vorgehen ergibt sich aus Hinweisen der Aussteller: Im Jahr 2010 wurden die Behörden auf 76 Stände im Zusammenhang mit Produktpiraterie aufmerksam gemacht, im Jahr 2012 bereits auf 111.

Auch die Initiative „Qualität ist Mehrwert“ warnt ausdrücklich vor Plagiaten. Der Hersteller ist meist unklar und damit sind sowohl die Sicherheit als auch die Gewährleistung dieser Produkte in einem hohen Maße fragwürdig. Deshalb der Tipp: Schauen Sie immer genau auf die Marke und achten Sie darauf, wo Ihre Produkte herkommen.

 

Autor

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp