Reif für die Inseln?

Gleich zwei Messestände baut Federal-Mogul Motorparts, die Ersatzteilorganisation des amerikanischen Zulieferers Federal-Mogul, auf der diesjährigen Automechanika auf.

Der erste Stand zeigt das komplette Teileprogramm, das der US-Hersteller unter 15 Einzelmarken vertreibt. Bremsteile, Fahrwerks- und Lenkungsteile, Zündkerzen, Motorteile und Ersatzteile für Nutzfahrzeuge erhalten jeweils eine eigene Produktinsel.

Der zweite Stand widmet sich dem Programm „F-M for Me“ zur Unterstützung von Werkstätten und Servicebtrieben, das Federal-Mogul Motorparts zuletzt weiterentwickelt hat. „Die Automechanika bietet eine gute Gelegenheit, unseren Aftermarket-Kunden aufzuzeigen, dass sie von uns Erstausrüsterqualität, Premiummarken und einen hervorragenden Kundenservice aus einer Hand erhalten“, sagt Martin Hendricks, Verantwortlicher für den europäischen Aftermarket. Besucher finden Federal-Mogul in Halle 3.0, D51 und in Halle 2.0, C71.

Der Stand von Federal-Mogul mit den einzelnen Produktinseln (Bild: Federal-Mogul)

Quelle: Kfz-Betrieb

Schnellnavigation

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp
Online Spiele um Stress abzubauen