Osram: LED-Upgrade

LEDriving Rückleuchten

Die neuen Voll-LED-Rückleuchten von Osram für den VW Golf VI und den Ford Fiesta MK7 sind in der Heckbeleuchtung das aktuellste Upgrade, das aktuell auf der Essen Motorshow präsentiert wird. Die Fahrer können einfach von Halogen auf LED-Technologie per Plug & Play umrüsten. Das innovative Design passt nicht nur zu den LEDriving Frontscheinwerfern der Modelle, sondern untermalt auch die Qualität der Autos von begeisterten Tunern. Die farbintensiven, leistungsstarken LEDs im Positionslicht, Bremslicht und Blinker schaffen beste Voraussetzungen, um im Straßenverkehr wahrgenommen zu werden – und Blicke auf sich zu ziehen. Dieses legale Performance- und Designupgrade ist jetzt mit einer Garantie von zwei Jahren erhältlich.

Erweiterung: LEDriving Frontscheinwerfer

Der LEDrivin-Scheinwerfer für den VW Golf VII war nach Angaben von Osram bereits ein voller Erfolg. Jetzt erweitert der Hersteller das Angebot auf den VW Amarok und den BMW 1er (Serie F20). Auch hier ist die Umrüstung einfach und ohne weitere Umbaumaßnahmen am Fahrzeug möglich. Das Ergebnis ist eine bis zu drei Mal bessere Lichtleistung als bei vergleichbaren Standardprodukten. Für diesen sichtbaren Mehrwert erhielten die Scheinwerfer den Innovationspreis der Automechanika 2018 und den German Innovation Award 2019.

Vollständig: LEDriving Spiegelblinker

Um das aktuelle LED-Upgrade abzurunden bietet Osram auch dynamische Spiegelblinker für Umrüster an. Diese funktionieren synchron mit den Blinkern der LEDriving Fronscheinwerfer und Rückleuchten und vervollständigen somit das Außenlichtdesign. Die Leistungsstärke und Farbintensivität schafft auch hier beste Voraussetzungen, um dem Gegenverkehr aufzufallen und die Plug & Play Technik ermöglicht eine schnelle und einfache Installation. Das Upgrade gab es bisher nur für den VW Golf VII, ist nun allerdings auch für den BMW (Serie 1-4) und den Seat Leon erhältlich.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email
Share on whatsapp
WhatsApp