Expertentipps zum Zahnriemenwechsel

Auf der Website von Continental findet man ausführliche Expertentipps zum Zahnriemenwechsel. Der Zahnriemenwechsel ist nicht einfach, oft werden entscheidende Fehler dabei gemacht, die Schäden am Motor nach sich ziehen. Deshalb zeigt Continental eine detaillierte Anleitung, die Schritt für Schritt erklärt, wie der Austausch korrekt durchzuführen ist.

Hersteller empfehlen den Wechsel des Zahnriemens bis 12/2005 alle 240.000 km/10 Jahre. Die Arbeitszeit beträgt etwa 1,7 Stunden.

Die Experten empfehlen, gleichzeitig mit dem Zahnriemen auch den Keilrippenriemen zu erneuern. Bei den Expertentipps wird auch das nötige Spezialwerkzeug aufgelistet, das Monteure zum Wechsel brauchen.

Quelle: Continental | Bild: fotolia, Christian

Weitere Beiträge

Für Sicherheit und Leistung von Fahrzeugen nehmen Bremsscheiben eine wichtige Rolle ein. Hersteller Otto Zimmermann…

Die Hersteller Clarios und Altris haben eine Partnerschaft zur Entwicklung nachhaltiger Niederspannungs-Natrium-Ionen-Batterien für die Automobilindustrie…

Die meisten Camper-Fahrer*innen planen jetzt ihren ersten Urlaub mit dem Wohnmobil oder Campingbus – für…

Zu den Neuheiten bei OSRAM gehört unter anderem die TRUCKSTAR® LED H7 – die erste…

Die Verpackungen des Herstellers MANN+HUMMEL wurden neu designt und bieten jetzt digitale Zusatzinformationen für eine…

Gründliches Spülen ist enorm wichtig bei der Kühlsystemwartung, besonders nach dem Austausch von Teilen wie…

Der Hersteller von Rad-, Antriebwellen- und Aufhängungssystemen hat seine Kooperation mit LTM bekannt gegeben und…

Im Sortiment von Schrader finden freie Werkstätten seit Dezember nun auch RDKS-Ersatzsensoren für die Fahrzeugmarken…