Ölfilter der Zukunft von Hengst

Mit dem nachhaltigen Blue.on-Konzept hat Hengst ein ökoeffizientes Ölfilterkonzept präsentiert, das unzeitgemäße Öl-Anschraubfilter überflüssig macht.
Aktuell sind weltweit noch rund 800 Millionen Fahrzeuge mit Öl-Anschraubfiltern unterwegs. Der Nachteil dieses geschlossenen Systems ist, dass die Existenz der Funktionen im Inneren nicht zu erkennen ist. Bei jedem Ölwechsel muss somit die gesamte Filtereinheit komplett mit dem verbleibenden Restöl ausgetauscht und als Sondermüll entsorgt werden.

Das Blue.on-Filterkonzept kann auf die bestehende Anschraubfilter-Schnittstelle appliziert werden – so ist also auch eine Umrüstung von bereits bestehenden Motorenfamilien möglich.
Der Filter ist größtenteils aus Kunststoff hergestellt und ist dadurch sehr leicht. Außerdem verfügt er über eine hohe Filtrationsleistung und ein motorfestes Filterumgehungsventil, welches eine gleichbleibende Filtrationsleistung über die gesamte Lebensdauer des Motors gewährleistet.

Quelle: Hengst | Bild: Hengst

Weitere Beiträge

Das Sortiment der Lufttrockner-Kartuschen von MANN-FILTER erweitert sich mit der neuen Basis-Variante auf 4 verschiedene…

Reifenspezialist Continental konnte mit seinen Modellen SportContact 7 und PremiumContact 7 in mehreren Sommerreifentests überzeugen….

Einen LED-Boost mit hoher Fahrzeugkompatibilität verspricht die Philips Ultinon Pro6000. Mit dem Leuchtmittel ist die…

Mit dem Konfigurator ELIVER von HELLA wird die Lichtverteilung für Arbeits- und Zusatzscheinwerfer simuliert. Die…

Hersteller OSRAM liefert mit der NIGHT BREAKER GEN 2 H7-LED eine weiterentwickelte Generation der H7-LED…

Mit den beiden neuen XTRA-Produktserien wird der italienische Bremsenspezialist Brembo unterschiedlichen Kundenanforderungen gerecht und schließt…

Bosch erweitert sein Werkstattangebot mit zentralen Klimakomponenten und deckt damit jetzt auch den Reparaturbedarf für…

Das Unternehmen TMD Friction hat mit seiner Aftermarket-Marke Textar im Jahr 2023 insgesamt 193 neue…