Fehlendes Reserverad kann teuer werden

Immer mehr Autobauer verzichten bei ihren Wagen auf das Reserverad im Kofferraum. So sparen sie 10 bis 15 Kilogramm zusätzliches Gewicht ein. Als Alternative zum fünften Rad werden immer häufiger so genannte Pannensprays empfohlen, die einen defekten Reifen provisorisch wieder abdichten sollen. Diese Sprays wirken allerdings nur bei kleinen Schäden, bei größeren Rissen muss das Auto dann aber abgeschleppt werden. So kann das eingesparte Reserverad die Autofahrer teuer kommen, wenn sie keine Mobilitätsgarantie des Autobauers oder eines Automobilclubs haben.

Quelle: http://www.reifenpresse.de

Weitere Beiträge

Für Sicherheit und Leistung von Fahrzeugen nehmen Bremsscheiben eine wichtige Rolle ein. Hersteller Otto Zimmermann…

Die Hersteller Clarios und Altris haben eine Partnerschaft zur Entwicklung nachhaltiger Niederspannungs-Natrium-Ionen-Batterien für die Automobilindustrie…

Die meisten Camper-Fahrer*innen planen jetzt ihren ersten Urlaub mit dem Wohnmobil oder Campingbus – für…

Zu den Neuheiten bei OSRAM gehört unter anderem die TRUCKSTAR® LED H7 – die erste…

Die Verpackungen des Herstellers MANN+HUMMEL wurden neu designt und bieten jetzt digitale Zusatzinformationen für eine…

Gründliches Spülen ist enorm wichtig bei der Kühlsystemwartung, besonders nach dem Austausch von Teilen wie…

Der Hersteller von Rad-, Antriebwellen- und Aufhängungssystemen hat seine Kooperation mit LTM bekannt gegeben und…

Im Sortiment von Schrader finden freie Werkstätten seit Dezember nun auch RDKS-Ersatzsensoren für die Fahrzeugmarken…