HERTH+BUSS: Jetzt auch Getriebeölfilter im Programm

HERTH+BUSS bietet jetzt den zusätzlichen Schutz fürs Auto! Wenn das Getriebe hakt oder das Anfahren zäh ist, könnte das am Getriebeöl liegen. Besonders bei Autos mit über 150.000 Kilometer Laufleistung kann sich dieser Effekt einstellen. Moderne Autos haben zwar eine sogenannte “Lifetime” Getriebeöl-Befüllung, die aber nur für einen Zeitraum von 5 bis 6 Jahren ausgelegt ist. Danach ist ein Getriebeöl-Wechsel dringend nötig – und bei Automatikgetrieben sollte in diesem Zuge der Getriebeölfilter direkt mitgetauscht werden.

Deshalb geht HERTH+BUSS in Sachen Filter jetzt den nächsten Schritt und ergänzt sein Filterportfolio, zu dem schon Öl-, Kraftstoff- und Innenraumfilter gehören, um Getriebeölfilter. Damit bietet der Aftermarket-Zulieferer passende Filterelemente samt Reparaturkit für unterschiedliche Fahrzeuge mit Automatikgetriebe an, die laut Herth+Buss hohen Qualitätsanforderungen entsprechen.

Aber das ist nicht alles: Neben Filtern ist bei HERTH+BUSS auch eine riesige Auswahl an Artikeln für die Kfz-Elektrik. Und gerade Besitzern asiatischer Fahrzeuge kann mit Teilen aus dem HERTH+BUSS-Portfolio geholfen werden, denn hier findet sich ein auf diese Fahrzeug-Kategorie spezialisiertes Programm. Insgesamt hat das Sortiment von HERTH+BUSS hat in den letzten Jahren an Breite gewonnen, Ersatzteile in Top-Qualität und ein ausgezeichneter Service machen den Aftermarket-Zulieferer zum idealen Partner.

Die Bedeutung von hochwertigem Getriebeöl

Hochwertiges Getriebeöl ist ein entscheidender Faktor für die optimale Leistung und Langlebigkeit Ihres Fahrzeugs. Es schmiert nicht nur die Getriebekomponenten, sondern sorgt auch dafür, dass sie reibungslos und effizient arbeiten. Das richtige Getriebeöl kann dazu beitragen, den Verschleiß zu reduzieren, die Schaltvorgänge zu verbessern und die Lebensdauer des Getriebes zu verlängern. Informieren Sie sich über die Bedeutung von Getriebeöl und warum die Wahl des richtigen Produkts von großer Bedeutung ist.

Wann sollte das Getriebeöl gewechselt werden?

Das Getriebeöl in Ihrem Fahrzeug unterliegt einem natürlichen Verschleißprozess und sollte daher in regelmäßigen Abständen gewechselt werden. Der genaue Zeitpunkt kann je nach Fahrzeugmodell und Hersteller variieren, daher ist es ratsam, sich an die Empfehlungen des Herstellers zu halten. Ein regelmäßiger Wechsel des Getriebeöls trägt dazu bei, die Funktionsfähigkeit des Getriebes aufrechtzuerhalten und Probleme wie Schaltprobleme und übermäßigen Verschleiß zu vermeiden.

Die Vorteile von synthetischem Getriebeöl

Synthetisches Getriebeöl bietet eine Vielzahl von Vorteilen, darunter eine verbesserte Temperaturstabilität und eine längere Haltbarkeit im Vergleich zu herkömmlichen Mineralölen. Es kann auch dazu beitragen, den Kraftstoffverbrauch zu reduzieren und die Schaltvorgänge zu glätten. Aufgrund seiner ausgezeichneten Schmiereigenschaften ist synthetisches Getriebeöl besonders in modernen Hochleistungsgetrieben beliebt. Erfahren Sie, warum immer mehr Autofahrer auf synthetisches Getriebeöl setzen, um die Leistung ihres Fahrzeugs zu optimieren.

Wie wählt man das richtige Getriebeöl aus?

Die Wahl des richtigen Getriebeöls ist entscheidend für die optimale Leistung Ihres Fahrzeugs. Es ist wichtig, das vom Hersteller empfohlene Viskositätsgrad und die Spezifikationen zu berücksichtigen. Dies stellt sicher, dass das Öl optimal zu Ihrem Getriebe passt. Zudem sollte die Qualität des Getriebeöls nicht vernachlässigt werden. Ein hochwertiges, auf die Bedürfnisse Ihres Fahrzeugs zugeschnittenes Getriebeöl trägt dazu bei, die Lebensdauer des Getriebes zu verlängern und mögliche Schäden zu vermeiden. Lassen Sie sich von Experten beraten, um das ideale Getriebeöl für Ihr Fahrzeug auszuwählen.

Was ist ein Getriebeölfilter?

Was ist ein Getriebeölfilter?

Ein Getriebeölfilter ist ein wesentlicher Bestandteil des Getriebesystems in einem Fahrzeug. Er hat die Aufgabe, Verunreinigungen, Schmutz und Metallpartikel aus dem Getriebeöl zu filtern, um die einwandfreie Funktion des Getriebes zu gewährleisten. Ein hochwertiger Getriebeölfilter trägt dazu bei, die Lebensdauer des Getriebes zu verlängern und Schäden durch Verschmutzung zu verhindern.

Ein Getriebeölfilter ist ein essentielles Bauteil im Getriebesystem eines Fahrzeugs, das dazu dient, das Getriebeöl von Verunreinigungen wie Metallspänen, Abrieb und anderen Partikeln zu reinigen. Diese Filterung ist entscheidend, um die Lebensdauer und die Leistungsfähigkeit des Getriebes zu erhalten. Der Getriebeölfilter sorgt dafür, dass das Öl sauber bleibt, was eine reibungslose Funktionalität der beweglichen Teile im Getriebe gewährleistet und Verschleiß sowie potenzielle Schäden minimiert.

Hat ein Automatikgetriebe einen Ölfilter?

Ja, in Automatikgetrieben ist ein Getriebeölfilter üblicherweise vorhanden. Dieser Filter spielt eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung der Getriebegesundheit, da er Schmutz und Verunreinigungen aus dem Getriebeöl entfernt. Die regelmäßige Wartung und der Austausch des Filters sind wichtig, um die optimale Leistung eines Automatikgetriebes sicherzustellen.

Automatikgetriebe sind in der Regel mit einem Ölfilter ausgestattet. Der Getriebeölfilter in einem Automatikgetriebe spielt eine entscheidende Rolle bei der Aufrechterhaltung der Betriebsflüssigkeit in einem optimalen Zustand. Er filtert Unreinheiten heraus, die sich sonst im Getriebesystem ansammeln und zu Problemen führen könnten. Die regelmäßige Wartung und der Austausch des Getriebeölfilters sind wichtig, um die Funktionalität und Langlebigkeit des Automatikgetriebes zu sichern.

Hat ein Schaltgetriebe einen Getriebeölfilter?

Im Gegensatz zu Automatikgetrieben haben die meisten Schaltgetriebe normalerweise keinen separaten Getriebeölfilter. Stattdessen sind sie oft mit einem Sieb oder einer Ölwanne ausgestattet, um größere Partikel abzufangen. Die Schmierung und Wartung von Schaltgetrieben erfordert in der Regel nicht den regelmäßigen Filteraustausch, wie es bei Automatikgetrieben der Fall ist.

Kann man Getriebeöl filtern?

Ja, Getriebeöl kann gefiltert werden, um Verunreinigungen zu entfernen. Dies kann insbesondere bei älteren Fahrzeugen oder in Fällen, in denen der Getriebeölfilter nicht existiert oder nicht ausreichend wirksam ist, sinnvoll sein. Ein spezieller Filter kann installiert werden, um das Öl zu reinigen und die Leistung des Getriebes zu verbessern. Es ist jedoch wichtig, dass dies fachgerecht durchgeführt wird, um Schäden zu vermeiden und die richtigen Filtermedien zu verwenden. Beratung durch Fachleute ist ratsam, wenn Sie erwägen, Ihr Getriebeöl zu filtern.

Getriebeöl kann und sollte gefiltert werden, um die bestmögliche Leistung des Getriebes zu gewährleisten. Der Getriebeölfilter spielt dabei eine zentrale Rolle, indem er Verunreinigungen und Partikel aus dem Öl entfernt. Diese kontinuierliche Filterung ist notwendig, um die Qualität des Getriebeöls aufrechtzuerhalten und Schäden am Getriebe zu verhindern. Ein regelmäßiger Austausch des Getriebeölfilters, gemäß den Empfehlungen des Fahrzeugherstellers, trägt dazu bei, die Lebensdauer und Effizienz des Getriebes zu maximieren.

Wie macht sich altes Getriebeöl bemerkbar?

Altes Getriebeöl macht sich durch verschiedene Symptome bemerkbar. Dazu zählen eine verschlechterte Schaltleistung, ein ruckelndes oder verzögertes Einlegen der Gänge sowie ungewöhnliche Geräusche aus dem Getriebebereich. Auch ein untypischer Geruch oder eine Verfärbung des Getriebeöls können Anzeichen für eine Überalterung sein. Solche Symptome deuten darauf hin, dass das Getriebeöl seine optimale Schmierfähigkeit verloren hat und ein Wechsel des Öls sowie des Getriebeölfilters notwendig sein könnte, um weiteren Verschleiß oder Schäden zu vermeiden.

Weitere Beiträge

Die Abgasuntersuchung gehört neben der TÜV-Prüfung zu den Leistungen, mit denen freie Werkstätten in die…

Spitzenreiter in der ADAC-Pannenstatistik ist bei den Ursachen für liegengebliebene Fahrzeuge nach wie vor die…

Eine einwandfreie Bremsflüssigkeit ist für die Funktionsfähigkeit der Bremsen entscheidend. Deshalb empfehlen die Experten von…

Gleich dreifach wurde ams OSRAM mit dem German Innovation Award 2024 ausgezeichnet. In der Kategorie…

Die Automobilindustrie steht vor der ständigen Herausforderung, die Emissionen von Fahrzeugen zu reduzieren und deren…

Das für Klimaanlagen von Kraftfahrzeugen vielfach genutzte Kältemittel R134a darf aufgrund neuer EU-Richtlinien zum Umweltschutz…

Der weltweit führende Anbieter von Fahrwerkstechnik für die Automobilindustrie bietet Kfz-Werkstätten ein neues, umfassendes Trainingsangebot….

Augmented Reality wird bislang in Kfz- und Nfz-Werkstätten noch wenig genutzt. Die Technologie soll zukünftig…