Heiz-Kühlmodul für Elektrobusse

Pierburg hat ein Heiz-Kühlmodul für Elektrofahrzeuge auf den Markt gebracht. Das Modul ermöglicht sowohl die Beheizung des Fahrgastraums als auch die Temperierung des Batteriesystems elektrisch angetriebener Fahrzeuge.
Das System funktioniert ähnlich einer Wärmepumpe und erzielt so in Praxistests eine Energieeinsparung von bis zu 38 Prozent. Damit kann die Reichweite von Elektrofahrzeugen nachhaltig erhöht werden.

Neben der Erhöhung der Reichweite für Elektrobusse wird das Modul als betriebsbereites System ausgeführt und kann frei im Fahrzeug platziert werden, was den Aufwand bei der Einbindung gering hält und Montagezeiten kürzer ausfallen lässt.

Quelle: MS Motorservice | Bild: MS Motorservice

Weitere Beiträge

Zu den täglichen Herausforderungen von freien Nfz-Werkstätten gehören zunehmend auch Wartung, Prüfung und Kalibrierung von…

Das Sortiment der Lufttrockner-Kartuschen von MANN-FILTER erweitert sich mit der neuen Basis-Variante auf 4 verschiedene…

Die Tieferlegungsfedern des renommierten Herstellers Eibach versprechen ein verbessertes Fahrerlebnis und eine noch sportlichere Optik…

Einen LED-Boost mit hoher Fahrzeugkompatibilität verspricht die Philips Ultinon Pro6000. Mit dem Leuchtmittel ist die…

Auf der Industriemesse in Hannover werden vom 22. Bis 26. April 2024 die aktuellen Trends…

Mit dem Konfigurator ELIVER von HELLA wird die Lichtverteilung für Arbeits- und Zusatzscheinwerfer simuliert. Die…

Mit den beiden neuen XTRA-Produktserien wird der italienische Bremsenspezialist Brembo unterschiedlichen Kundenanforderungen gerecht und schließt…

Bosch erweitert sein Werkstattangebot mit zentralen Klimakomponenten und deckt damit jetzt auch den Reparaturbedarf für…