Heiz-Kühlmodul für Elektrobusse

Pierburg hat ein Heiz-Kühlmodul für Elektrofahrzeuge auf den Markt gebracht. Das Modul ermöglicht sowohl die Beheizung des Fahrgastraums als auch die Temperierung des Batteriesystems elektrisch angetriebener Fahrzeuge.
Das System funktioniert ähnlich einer Wärmepumpe und erzielt so in Praxistests eine Energieeinsparung von bis zu 38 Prozent. Damit kann die Reichweite von Elektrofahrzeugen nachhaltig erhöht werden.

Neben der Erhöhung der Reichweite für Elektrobusse wird das Modul als betriebsbereites System ausgeführt und kann frei im Fahrzeug platziert werden, was den Aufwand bei der Einbindung gering hält und Montagezeiten kürzer ausfallen lässt.

Quelle: MS Motorservice | Bild: MS Motorservice

Weitere Beiträge

Für Sicherheit und Leistung von Fahrzeugen nehmen Bremsscheiben eine wichtige Rolle ein. Hersteller Otto Zimmermann…

Die Hersteller Clarios und Altris haben eine Partnerschaft zur Entwicklung nachhaltiger Niederspannungs-Natrium-Ionen-Batterien für die Automobilindustrie…

Zu den Neuheiten bei OSRAM gehört unter anderem die TRUCKSTAR® LED H7 – die erste…

Die Verpackungen des Herstellers MANN+HUMMEL wurden neu designt und bieten jetzt digitale Zusatzinformationen für eine…

Gründliches Spülen ist enorm wichtig bei der Kühlsystemwartung, besonders nach dem Austausch von Teilen wie…

Das intelligente, elektronische Trailer-Bremssystem iTEBS X kombiniert die elektronische Steuerungseinheit, Sensortechnologie und pneumatische Bremssteuerung sowie…

Der Hersteller von Rad-, Antriebwellen- und Aufhängungssystemen hat seine Kooperation mit LTM bekannt gegeben und…

Im Sortiment von Schrader finden freie Werkstätten seit Dezember nun auch RDKS-Ersatzsensoren für die Fahrzeugmarken…