Lösungen für optimales Einsatzklima in Rettungsfahrzeugen

Die Firma Eberspächer hat eine Neuheit zum Kühlen von Medikamenten in Rettungs- und Ambulanzfahrzeugen vorgestellt. Der Kompakt-Kühlschrank Ambutronic aus Edelstahl kann flexibel im Innenraum von Rettungs- und Ambulanzfahrzeugen montiert werden. Er fasst sieben Liter und ist auf 4°C voreingestellt. Diese Temperatur ist ideal zum Transport von Medikamenten, kann aber bei Bedarf auch zwischen 2°C und 8°C eingestellt werden.
Auch für generelle Kühlung in den Fahrzeugen kann dank einer Aufrüstung der normalen Klimaanlagen mit Verdampfern gesorgt werden.
Doch auch für warmes Klima in Rettungs- und Ambulanzwagen hat Eberspächer eine Lösung parat. Die brennstoffbetriebene Heizung Airtronic sorgt im Inneren des Fahrzeugs schnell für eine exakt gewünschte Temperatur.
Mit der Kompaktheizung Polarn kann jederzeit und überall Wärme erzeugt werden. Sie wird mit Diesel betrieben und arbeitet dabei sehr geräuscharm.

Mehr Informationen: http://www.eberspaecher.com/

Quelle: Eberspächer | Bildunterschrift: Optimales Einsatzklima im Rettungsfahrzeug

Weitere Beiträge

Für Sicherheit und Leistung von Fahrzeugen nehmen Bremsscheiben eine wichtige Rolle ein. Hersteller Otto Zimmermann…

Die Hersteller Clarios und Altris haben eine Partnerschaft zur Entwicklung nachhaltiger Niederspannungs-Natrium-Ionen-Batterien für die Automobilindustrie…

Zu den Neuheiten bei OSRAM gehört unter anderem die TRUCKSTAR® LED H7 – die erste…

Die Verpackungen des Herstellers MANN+HUMMEL wurden neu designt und bieten jetzt digitale Zusatzinformationen für eine…

Gründliches Spülen ist enorm wichtig bei der Kühlsystemwartung, besonders nach dem Austausch von Teilen wie…

Das intelligente, elektronische Trailer-Bremssystem iTEBS X kombiniert die elektronische Steuerungseinheit, Sensortechnologie und pneumatische Bremssteuerung sowie…

Der Hersteller von Rad-, Antriebwellen- und Aufhängungssystemen hat seine Kooperation mit LTM bekannt gegeben und…

Im Sortiment von Schrader finden freie Werkstätten seit Dezember nun auch RDKS-Ersatzsensoren für die Fahrzeugmarken…