Neuregelung für die Zulassung von Bremsscheiben und Bremstrommeln für den Ersatzmarkt

Seit Herbst letzten Jahres gilt die Norm ECE-R90 („Ersatzbremsbelag-Einheiten für Kfz und Anhänger“) auch für Bremsscheiben und Bremstrommeln und heißt seitdem ECE-R90-02. Die Norm schreibt jetzt auch die Zulassung für Bremsscheiben und Bremstrommeln vor, die als Ersatzteile für neu zugelassene Fahrzeuge verwendet werden. Die neue Regelung gilt europaweit.

Die Norm betrifft Bremsscheiben für alle Fahrzeugtypen, die im November 2016 erstmalig auf den Markt gekommen sind. Bremsscheiben für Fahrzeuge, die bereits vor November 2016 auf dem Markt waren, benötigen keine ECE R90-Zulassung.

Die Norm soll sicherstellen, dass die als Ersatzteile verwendeten Scheiben und Trommeln in Bezug auf Funktionalität, Sicherheit und Effizienz über dieselben Eigenschaften verfügen wie das Produkt, das sie ersetzen sollen. Ein wichtiger Schritt für mehr Qualität!

Weitere Beiträge

Für die Fahrsicherheit ist ein funktionierendes Scheibenwischersystem Pflicht. Neben plötzlich einsetzendem Regen behindert auch eine…

Damit Werkstätten beim Kauf von Qualitäts-Dichtungen der Marke VICTOR REINZ auf Nummer sicher gehen können,…

Produktion in Deutschland, ressourcenschonende Herstellung und regelmäßige Qualitätssicherung gehören zum Konzept von Bremsenhersteller Otto Zimmermann…

Dank der hochwertigen Ersatzteile von Textar haben freie Werkstätten jetzt Zugriff auf Aftermarket-Lösungen für den…

Sprengringe sind in der Handhabung nicht ganz einfach und gleiten gerne mal aus der Zange….

Das erweiterte Sortiment an Abgasrückführventilen ermöglicht die zusätzliche Bedarfsdeckung von 4,5 Millionen Fahrzeugen. Verschärfte Emissionsvorschriften…

Geräusche und Vibrationen aus dem Motorraum können Anzeichen für eine verschlissene Riemenscheibe sein. Der Riemenbetrieb…

Das Sortiment der Lufttrockner-Kartuschen von MANN-FILTER erweitert sich mit der neuen Basis-Variante auf 4 verschiedene…