Dynamische Beleuchtung im Innenraum

Die Entwicklung in der Automobilbranche geht immer mehr in Richtung autonomes Fahren. Damit gewinnt der Fahrzeuginnenraum an Bedeutung, denn je selbstständiger Autos fahren, desto mehr verändert sich deren Nutzung. Zukünftig wird der Innenraum nicht einfach nur Fahrerkabine, sondern zunehmend eine Erweiterung des Wohnraums sein. Denn wenn das Auto selbstständig fährt, kann der Fahrer die Zeit zum Arbeiten oder entspannen nutzen. Dadurch wird es zunehmend wichtig, dass die Beleuchtung gestalterische und funktionale Aufgaben übernimmt.

Intelligente LED von Osram ermöglicht dynamische Beleuchtung

Bisher ging das Licht im Auto einfach an und aus – mit dem Prototyp der RGB-LED Osire E46331 wird das Licht nun dynamisch. Autobauer haben damit unzählige Gestaltungs- und Designmöglichkeiten für die Ausstattung des Innenraumes. Zukünftige Lichtquellen haben neben ihrer Ambiente-Beleuchtung noch andere Funktionen, wie etwa die Aufmerksamkeit des Fahrers wieder rechtzeitig auf die Straße zu lenken – durch dynamische und farbliche Effekte.

Prototyp Osire

Osram hat die neue Produktfamilie Osire gestartet, um die neuen Funktionen einfacher in den Innenraum zu bringen. Der Prototyp der Osire E4633i wird einen seriell ansteuerbaren Treiber von Inova Semiconductors beinhalten – neben den drei Farbchips Rot, Grün und Blau.

Dadurch kann in der Innenbeleuchtung jetzt eine Vielzahl einzelner LED über ein serielles Bus-System individuell oder in Gruppen angesteuert werden. Zusammen mit den drei Farbchips wird so eine einheitliche und genaue Farbdarstellung im gesamten aufgespannten Farbraum möglich. Auch dynamische Lichtszenarien sind denkbar. Die Ansteuerung der gewünschten Farbe und Helligkeit wurde durch eine Vorkalibrierung vereinfacht. Etwaige Farbverschiebungen im Rotbereich, die durch Temperaturschwankungen hervorgerufen werden, können selbstständig korrigiert werden. Die LED hat ein sehr kompaktes Gehäuse, was einen wesentlich kleineren Bauraum ermöglicht. Das Pre-mold SMT Gehäuse hat einen Footprint von 4,6 mm x 3,3 mm x 0,7 mm

Der Prototyp der Osire E4633i wird erstmals auf der electronica 2018 am Osram Stand (Stand 155) in Halle B4 gezeigt. Die Messe findet vom 13. bis 16. November in München statt.

Quelle: Osram

Weitere Beiträge

Für Sicherheit und Leistung von Fahrzeugen nehmen Bremsscheiben eine wichtige Rolle ein. Hersteller Otto Zimmermann…

Die Hersteller Clarios und Altris haben eine Partnerschaft zur Entwicklung nachhaltiger Niederspannungs-Natrium-Ionen-Batterien für die Automobilindustrie…

Die meisten Camper-Fahrer*innen planen jetzt ihren ersten Urlaub mit dem Wohnmobil oder Campingbus – für…

Zu den Neuheiten bei OSRAM gehört unter anderem die TRUCKSTAR® LED H7 – die erste…

Die Verpackungen des Herstellers MANN+HUMMEL wurden neu designt und bieten jetzt digitale Zusatzinformationen für eine…

Gründliches Spülen ist enorm wichtig bei der Kühlsystemwartung, besonders nach dem Austausch von Teilen wie…

Der Hersteller von Rad-, Antriebwellen- und Aufhängungssystemen hat seine Kooperation mit LTM bekannt gegeben und…

Im Sortiment von Schrader finden freie Werkstätten seit Dezember nun auch RDKS-Ersatzsensoren für die Fahrzeugmarken…