Licht aus, Spot an: Herth+Buss erweitert Glühlampen-Angebot

Der Fahrzeugteile-Spezialist Herth+Buss hat sein Angebot an Glühlampen erweitert. Neu im Portfolio findet sich ein Zweierset der Xenon-Scheinwerferlampen vom Typ D25. Beide 85-W-Lampen verfügen über die exakt gleiche Farbtemperatur. Das Unternehmen empfiehlt im Schadensfall den Austausch beider Brenner, da der zweite meist kurz nach dem ersten ausfällt.  Der Versand erfolgt in transportsicheren Kunststoffhülsen. Ebenfalls neu im Programm ist der Nebelscheinwerfer H16, 12 V, der vor allem in neuen Toyota-Modellen als Nebelscheinwerfer, Tagfahr- und Abbiegelicht verbaut wird, aber auch in Renault- und Dacia-Modellen zum Einsatz kommt. Aufgrund seiner speziellen Konstruktion verfügt er über eine vergleichsweise gute Lichtausbeute bei eher kleiner Leistung und ist als Nachfolger der H3-Lampe vorgesehen.

Quelle: Krafthand

Weitere Beiträge

Das Sortiment der Lufttrockner-Kartuschen von MANN-FILTER erweitert sich mit der neuen Basis-Variante auf 4 verschiedene…

Reifenspezialist Continental konnte mit seinen Modellen SportContact 7 und PremiumContact 7 in mehreren Sommerreifentests überzeugen….

Einen LED-Boost mit hoher Fahrzeugkompatibilität verspricht die Philips Ultinon Pro6000. Mit dem Leuchtmittel ist die…

Mit dem Konfigurator ELIVER von HELLA wird die Lichtverteilung für Arbeits- und Zusatzscheinwerfer simuliert. Die…

Hersteller OSRAM liefert mit der NIGHT BREAKER GEN 2 H7-LED eine weiterentwickelte Generation der H7-LED…

Mit den beiden neuen XTRA-Produktserien wird der italienische Bremsenspezialist Brembo unterschiedlichen Kundenanforderungen gerecht und schließt…

Bosch erweitert sein Werkstattangebot mit zentralen Klimakomponenten und deckt damit jetzt auch den Reparaturbedarf für…

Das Unternehmen TMD Friction hat mit seiner Aftermarket-Marke Textar im Jahr 2023 insgesamt 193 neue…