Haben Werkstätten genug E-Auto-Kompetenz?

Die Deutsche Automobiltreuhand (DAT) hat Autofahrer befragt: Viele zweifeln daran, ob ihre Kfz-Werkstatt E-Autos reparieren kann.

Auf die Frage der DAT „Bezweifeln Sie, dass Ihre Werkstatt imstande ist, ein E-Auto zu reparieren?“ antworteten 34 Prozent die Frage mit „Ja“, 38 Prozent sagten „Nein“ und 28 Prozent antworteten mit „Weiß nicht“.

Das Ergebnis zeigt: Viele Autofahrer sind unsicher, ob ihre Werkstatt die nötige Kompetenz für die Reparatur und Wartung ihres E-Autos mitbringt. 58 Prozent glauben, dass nur spezialisierte Werkstätten E-Autos reparieren können. Hier ist also noch viel Aufklärungsarbeit in Sachen E-Auto-Reparatur zu leisten. Sprechen Sie Ihre Kunden auf Ihre Expertise im Bereich Elektromobilität an und stärken Sie so das Vertrauen der E-Auto-Fahrer in Ihre Fachwerkstatt.

 

Weitere Beiträge

Freie Werkstätten haben mit dem deutschen Werkstattpreis 2024 wieder die Chance, ihre eigene Werkstatt als…

Als Technologieunternehmen und Partner aller Automobilhersteller und Akteure der neuen Mobilität will Valeo mit seinen…

Bei unserer Veranstaltung Werkstatt-Stammtisch am 12.12.2023 gingen die Teilnehmenden der Frage nach, ob E-Mobilität eine…

Wie unser Leben generell, wird auch der Alltag im Kfz-Service zunehmend digitaler. Immer mehr Prozesse,…

Am 14.11.2023 diskutierten Werkstattvertreter beim digitalen Werkstattstammtisch über erfolgreiche Strategien zur Mitarbeiterbindung in freien Kfz-Werkstätten….

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat entschieden: Beschränkungen beim Zugang zu OBD-Informationen sind wettbewerbsverzerrend. Diese Entscheidung…

Die Transformation vom Getriebeexperten zum umfassenden Systemanbieter für Mobilität ist bei ZF deutlich sichtbar. Das…

Die neueste Umfrage der Initiative ‚Qualität ist Mehrwert‘ gewährt einen spannenden Einblick in das Informationsverhalten…