Freie Werkstätten sind nachhaltig gut aufgestellt

Freie Werkstätten sind nachhaltig gut aufgestellt

Das Umweltbewusstsein genießt in freien Werkstätten einen hohen Stellenwert – das zeigen die Ergebnisse unserer Roadshow aus dem vergangenen Herbst.

Egal ob das Reduzieren und Wiederverwerten von Verpackungen, Photovoltaik auf dem Werkstatt-Dach, fachgerechte Entsorgung oder nachhaltig gute Qualitäts-Ersatzteile, die lange halten: Freie Werkstätten machen sich viele Gedanken zum Thema Umweltschutz und Ressourcenschonung. Und die Teilnehmer der Qualität ist Mehrwert-Roadshow 2023 sind sich einig: Das Reparieren von Fahrzeugen ist grundsätzlich eine nachhaltige Sache! Hier geht es zum Video mit spannenden Statements und O-Tönen aus 7 Werkstätten in NRW.

Erfahren Sie mehr über unsere Roadshow 2023 in NRW

Weitere Beiträge

Der Jahresauftakt von „Backstage bei …“ in Ratingen bei NITERRA bot den teilnehmenden Werkstätten neben…

Fortschrittliche Fahrerassistenzsysteme (FAS) sorgen für mehr Sicherheit auf der Straße. Hersteller Bosch ermöglicht Werkstätten mit…

ZF Aftermarket hat mit ZF [pro]Service ein Werkstattkonzept entwickelt, das freie Nfz-Werkstätten auf die Anforderungen…

Aufgrund des wachsenden Markts für Elektrofahrzeuge steigt der Bedarf an Lademöglichkeiten für die Elektromobilität. Hersteller…

Bürokratische Hürden trotz Mehraufwand auch eine Chance für die Modernisierung des Betriebs Der erste Werkstatt-Stammtisch…

Freie Werkstätten haben mit dem deutschen Werkstattpreis 2024 wieder die Chance, ihre eigene Werkstatt als…

Ab dem 1. April wird für Kfz-Werkstätten ein von SERMA eingeführtes obligatorisches Zertifikat erforderlich, um…

Continental und Aurora Innovation haben bereits ein Jahr nach dem Start der Partnerschaft einen bedeutenden…