NTK Vehicle Electronics erweitert sein Angebot um 44 neue Breitband-Lambdasonden

Die Automobilindustrie steht vor der ständigen Herausforderung, die Emissionen von Fahrzeugen zu reduzieren und deren Effizienz zu steigern. Ein Schlüsselelement in diesem Prozess sind Lambdasonden, die eine zentrale Rolle bei der Abgasreinigung spielen. Die Erweiterung des NTK-Angebots um 44 neue Breitband-Lambdasonden stellt einen bedeutenden Fortschritt in der Entwicklung von Fahrzeugelektronik und Zündsystemen dar.

Die neuen Lambdasonden von NTK Vehicle Electronics messen präzise den Restsauerstoffgehalt im Abgas. Diese Messungen sind für das Motorsteuergerät (ECU) entscheidend, um das Luft-Kraftstoff-Verhältnis optimal einzustellen und damit die Effizienz des Katalysators zu maximieren. Da die Emissionsvorschriften weltweit immer strenger werden, stellen diese Sensoren eine wesentliche Lösung zur Reduzierung schädlicher Abgase dar. Die Möglichkeit, die Motorleistung zu optimieren und gleichzeitig die Umweltbelastung zu minimieren, stellt einen bedeutenden Fortschritt in der Automobiltechnologie dar.

Die Verfügbarkeit der neuen Sonden ab Lager Duisburg ermöglicht eine schnelle und effiziente Distribution in den DACH-Markt, der einen Fahrzeugbestand von ca. 2,7 Millionen Fahrzeugen abdeckt. Diese breite Kompatibilität der Sonden mit Fahrzeugmodellen führender Automobilhersteller wie Toyota, Nissan, Renault, Volvo, Audi, Fiat, Mazda, Mitsubishi, Opel und VW zeigt die hohe Marktrelevanz dieser Innovation. Die Eignung für Benzin-, Diesel- und Hybridantriebe unterstreicht zudem die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit der neuen Produktlinie an unterschiedliche Fahrzeugtechnologien.

Die kontinuierliche Optimierung der Lambdasonden durch Niterra spiegelt das Bekenntnis des Unternehmens zu Qualität, Technologie sowie Forschung und Entwicklung wider. Die Entwicklung neuer Sensoren ist ein klares Zeichen für das Bestreben von Niterra, freien Werkstätten leistungsfähige und umweltfreundliche Lösungen anzubieten. Die Verfügbarkeit der OE- und Applikationsdaten im TecDoc-Webkatalog erleichtert zudem den Zugang zu wichtigen Informationen und unterstützt die Transparenz im Aftermarket.

Die von NTK Vehicle Electronics eingeführten Lambdasonden stellen den neuesten Stand der Technik in der Fahrzeugelektronik dar. Diese Sensoren spielen eine entscheidende Rolle bei der Reduzierung von Emissionen, indem sie den Restsauerstoffgehalt in den Abgasen messen. Diese Messungen ermöglichen es dem Motorsteuergerät (ECU), das Luft-Kraftstoff-Verhältnis präzise zu regeln. Die Genauigkeit dieser Sensoren ist von entscheidender Bedeutung, da sie sich direkt auf die Wirksamkeit des Katalysators auswirkt und somit sicherstellt, dass die Fahrzeuge die immer strengeren weltweiten Emissionsnormen erfüllen.

Nutzfahrzeuge, die den Abgasnormen Euro IV und Euro V entsprechen, besitzen häufig schon ein SCR-Abgasreinigungssystem. In diesen kommt AdBlue, eine wässrige Harnstofflösung zum Einsatz, um die giftigen Stickoxide zu reduzieren. Dabei können kristalline Rückstände im SCR-Katalysator entstehen, die sich schlecht oder gar nicht entfernen lassen.

Weitere Beiträge

Qualität ist Mehrwert will es wissen: Wie gefällt Ihnen unser Angebot? Sie wünschen sich mehr…

Die Weiterentwicklung der Elektromobilität wirkt sich vor allem auf die Fahrwerke der neuen Fahrzeuggenerationen aus….

Wenn die Bremsen quietschen: Ein Ratgeber Sind Sie schon einmal gefahren, als plötzlich Ihre Bremsen…

Die Abgasuntersuchung gehört neben der TÜV-Prüfung zu den Leistungen, mit denen freie Werkstätten in die…

Die Diagnose von Hochvolt-Batterien wird aufgrund der steigenden Anzahl von E-Fahrzeugen sowie Hybridmodellen und einem…

Spitzenreiter in der ADAC-Pannenstatistik ist bei den Ursachen für liegengebliebene Fahrzeuge nach wie vor die…

Eine einwandfreie Bremsflüssigkeit ist für die Funktionsfähigkeit der Bremsen entscheidend. Deshalb empfehlen die Experten von…

Gleich dreifach wurde ams OSRAM mit dem German Innovation Award 2024 ausgezeichnet. In der Kategorie…