GKN eröffnet Software-Entwicklungszentrum für E-Mobilität

GKN Automotive gehört zu den weltweit führenden Unternehmen im Bereich der Automobiltechnologie und hat nun einen weiteren Schritt in die Richtung E-Mobilität gemacht. Zusammen mit Tata Technologies, einem globalen Unternehmen für digitale Dienstleistungen im Bereich Engineering und Produktentwicklung, hat GKN in Indien ein innovatives Software-Engineeringzentrum für den Bereich E-Mobilitätssoftware errichtet. Das Zentrum, welches in Bengaluru steht, soll als Pool für die weltweit größten Talente in den Bereichen Software-Engineering und E-Drive-Development dienen. GKN will durch das neue Zentrum die nächsten Schritte im Bereich der E-Mobilität machen und die Zukunft der Branche neu definieren. Bis Ende des Jahres soll das Zentrum insgesamt über 100 Angestellte beschäftigen.

Weitere Beiträge

Positiv gesehen lassen die immer wieder neuen Herausforderungen keine Langeweile aufkommen: In unserem Werkstatt-Stammtisch am…

In der neuen Videoserie “Die Zukunftsschrauber” von Continental bespricht Werkstatt-Experte Bert Lembens zusammen mit Branchenkollegen…

Werkstätten stehen vor wachsenden Herausforderungen mit Ersatzteilen vom freien Markt, die nach dem Einbau nicht…

Als anerkannter Hersteller von Komponenten für Antriebsstränge, Elektroantriebe, Verbrennungsmotoren, Lenkungen, Aufhängungen und Radlagerkomponenten weiß unser…

Elektro- und Hybridfahrzeuge gewinnen immer mehr an Bedeutung und etablieren sich zunehmend im Automobilmarkt. Mit…

Für Mitarbeiter von freien Kfz-Werkstätten bietet sich eine einzigartige Gelegenheit, hinter die Kulissen renommierter Automobilzulieferer…

Aufschwung mit Abschwung? Im internationalen Vergleich gilt Deutschland nach wie vor als „Elektroauto-Entwicklungsland“. Doch der…

Als Mitglied von TEXTARS Bremsenpartner-Club erweitern Freie Werkstätten ihr Serviceangebot und stärken ihre Position als…