Bosch belohnt Treue bei KTS-Produkten

Wenn Werkstätten länger auf Bosch KTS-Diagnosetester warten müssen, können sie jetzt 600 Euro sparen.

Die weltweiten Lieferprobleme bei elektronischen Bauteilen können jetzt zum Vorteil für Werkstätten werden: Bosch belohnt Werkstätten für eine längere Wartezeit auf die Bosch Diagnosetester der KTS-Reihe mit 600 Euro Preisvorteil. Die Bosch Diagnosetester der KTS-Reihe sind auch von der Knappheit betroffen.

Das Angebot gilt für Werkstätten, die sich bis zum 30.09.2022 für einen KTS-Diagnosetester von Bosch entscheiden und dabei länger als drei Monate auf das Gerät warten müssen.

Beim Kauf oder Leasing der Produkte KTS 560, KTS 590, KTS 250, KTS 960, KTS 980 oder KTS 995 erhält die Werkstatt eine einmalige Gutschrift von 600 € auf ihr Abonnement der Werkstattsoftware Esitronic. Wer leasen will, erhält 10 € Nachlass auf die aktuellen Aktions-Leasingraten von Bosch (10 € x 60 Monate Laufzeit = 600 €).

Weitere Beiträge

Das für Klimaanlagen von Kraftfahrzeugen vielfach genutzte Kältemittel R134a darf aufgrund neuer EU-Richtlinien zum Umweltschutz…

Der weltweit führende Anbieter von Fahrwerkstechnik für die Automobilindustrie bietet Kfz-Werkstätten ein neues, umfassendes Trainingsangebot….

Augmented Reality wird bislang in Kfz- und Nfz-Werkstätten noch wenig genutzt. Die Technologie soll zukünftig…

Die Zuverlässigkeit von Fahrerassistenzsystemen (FAS) steht und fällt mit der richtigen Kalibrierung.   Die korrekte…

Mit der „League of True Mechanics” bietet DENSO freien Werkstätten ein besonderes Online-Trainingsangebot, das individuelles…

Unabhängig vom Wartungsplan gibt es generelle Empfehlungen für die Laufleistung von Verschleißteilen, die freie Werkstätten…

Bremsenhersteller Otto Zimmermann nutzt den regelmäßigen Austausch mit freien Werkstätten, um Feedback und Anregungen aus…

Was tun, wenn der Kunde nach dem Einbau der neuen Bremse reklamiert, dass die „Bremse…